News & Rumors: 16. Juni 2006,

Randnotizen: Parallels Desktop fertig, neuer iPod und mehr

Randnotizen
Randnotizen

In den Randnotizen vom 16. Juni erfolgt der Hinweis auf die Fertigstellung von Parallels Desktop und unter anderem Gerüchte über einen neuen iPod.

Parallels fertig

Parallels, die Virtualisierungssoftware, mit der Windows auf intel-Macs im separaten Fenster läuft, ist fertig und kann ab sofort zum Preis von knapp 50 Euro käuflich heruntergeladen werden. Nach der 30-tätigen Einführungsphase soll das Programm etwa 70 Euro kosten.

Neuer iPod

Terry Gou, Chef des Unternehmens, das unter anderem die in die Schlagzeilen geratenen iPod-Fabrik in China unterhält, sagte in einem Interview mit der China Post:

Apple is about to unveil the next generation of iPod, the best-selling music player in the U.S., using a „none-touch“ concept, Gou said without elaborating.“
Terry Gou

Damit lehnt sich Gou erstaunlich weit aus dem Fenster, zumal Apple dafür bekannt ist, redselige Geschäftspartner durch Auftragsentzug zu bestrafen.

US-Studis sollen Macs kaufen

Die Businessweek empfiehlt amerikanischen Studenten, beim Computer-Kauf für das neue Semester in einen Mac zu investieren. Anders als hierzulande spielt der Mac in den USA eine durchaus gewichtige Rolle im Bildungsbereich.

Preise für Windows geleakt?

Clubic (französisch) will die Preise für Microsofts nächste Windows-Inkarnation erfahren haben. Demnach soll bereits die Einsteiger-Version 200 Euro kosten, für die Pro-Variante sollen 650 Euro fällig werden.



Randnotizen: Parallels Desktop fertig, neuer iPod und mehr
4,04 (80,87%) 23 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
iPhone 6s: Akku-Tausch mit Seriennummer überprüfen... Apple hat ein neues Webformular in die Welt gesetzt, mit dem Kunden anhand der Seriennummer des iPhone 6s überprüfen können, ob ihr Gerät Teil der kos...
Apple Maps: Apple setzt bald Drohnen ein Apple möchte gegenüber Google Maps weiter aufholen und wird bald zur Verbesserung des eigenen Kartendiensts Apple Maps auf die speziellen Fähigkeiten ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>