MACNOTES

Veröffentlicht am  16.06.06, 8:11 Uhr von  Alexander Trust

Randnotizen vom 16.06.2006: Parallels Desktop fertig und mehr

Randnotizen Randnotizen

In den Randnotizen vom 16. Juni erfolgt der Hinweis auf die Fertigstellung von Parallels Desktop und unter anderem Gerüchte über einen neuen iPod.

Parallels, die Virtualisierungssoftware, mit der Windows auf intel-Macs im separaten Fenster läuft, ist fertig und kann ab sofort zum Preis von knapp 50 Euro käuflich heruntergeladen werden. Nach der 30-tätigen Einführungsphase soll das Programm etwa 70 Euro kosten.

Terry Gou, Chef des Unternehmens, das unter anderem die in die Schlagzeilen geratenen iPod-Fabrik in China unterhält, sagte in einem Interview mit der China Post:

“Apple is about to unveil the next generation of iPod, the best-selling music player in the U.S., using a “none-touch” concept, Gou said without elaborating.”

Terry Gou

Damit lehnt sich Gou erstaunlich weit aus dem Fenster, zumal Apple dafür bekannt ist, redselige Geschäftspartner durch Auftragsentzug zu bestrafen.

Die Businessweek empfiehlt amerikanischen Studenten, beim Computer-Kauf für das neue Semester in einen Mac zu investieren. Anders als hierzulande spielt der Mac in den USA eine durchaus gewichtige Rolle im Bildungsbereich.

Clubic (französisch) will die Preise für Microsofts nächste Windows-Inkarnation erfahren haben. Demnach soll bereits die Einsteiger-Version 200 Euro kosten, für die Pro-Variante sollen 650 Euro fällig werden.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de