MACNOTES

Veröffentlicht am  16.06.06, 8:11 Uhr von  

Randnotizen vom 16.06.

Parallels fertig: Parallels, die Virtualisierungs-Software, mit der Windows auf intel-Macs im separaten Fenster läuft, ist fertig und kann ab sofort zum Preis von knapp 50 Euro käuflich heruntergeladen werden. Nach der 30-tätigen Einführungsphase soll das Programm etwa 70 Euro kosten.

Neuer iPod früher als erwartet? Terry Gou, Chef des Unternehmens, das unter anderem die in die Schlagzeilen geratenen iPod-Fabrik in China unterhält, sagte in einem Interview mit der China Post:

Apple is about to unveil the next generation of iPod, the best-selling music player in the U.S., using a “none-touch” concept, Gou said without elaborating.

Damit lehnt sich Gou erstaunlich weit aus dem Fenster, zumal Apple dafür bekannt ist, redselige Geschäftspartner durch Auftragsentzug zu bestrafen.

Studenten-Mac: Die Businessweek empfiehlt amerikanischen Studenten, beim Computer-Kauf für das neue Semester in einen Mac zu investieren. Anders als hierzulande spielt der Mac in den USA eine durchaus gewichtige Rolle im Bildungsbereich.

Teures Vista: Clubic (französisch) will die Preise für Microsofts nächste Windows-Inkarnation erfahren haben. Demnach soll bereits die Einsteiger-Version 200 Euro kosten, für die Pro-Variante sollen 650 Euro fällig werden. Via Hardmac.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de