MACNOTES

Veröffentlicht am  21.06.06, 7:38 Uhr von  Alexander Trust

Randnotizen vom 21.06.2006: Reaktion auf Arbeitsbedingungen und mehr

Randnotizen Randnotizen

In den Randnotizen vom 21. Juni gehen wir erneut darauf ein, dass Apple die Arbeitsbedingungen in der chinesischen iPod-Fabrik untersucht und weisen u. a. auf einige Software-Updates hin.

Apple macht ernst und schickt laut USA Today Inspekteure in die chinesische iPod-Fabrik, die durch angeblich unmenschliche Arbeitsbedingungen in die Schlagzeilen geraten war.

Apple verhandelt mit der Filmindustrie, um demnächst Filme im iTunes Music Store anbieten zu können, berichtet das Wall Street Journals.

Gestern tauchte kurzfristig eine Kategorie “Made in iTunes” im iTunes Store einiger europäischer Länder auf. Abends dann war der Hinweis wieder verschwunden.

Updates

Opera in Version 9, aber immer noch hässlich, Apples Video-Bearbeiter Shake in Version 4.1 und deutlich vergünstigt. Beide jetzt als Universal Binary. Außerdem iPhoto in Version 6.0.4, über die Software-Aktualisierung erhältlich. Und TextWrangler in Version 2.1.3.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de