News & Rumors: 23. Juni 2006,

Randnotizen: iTunes Producer mit mehr Qualität und mehr

Randnotizen
Randnotizen

In den Randnotizen vom 23. Juni gibt es mehr Qualität beim iTunes Producer zu vermelden und die schlechte Kunde, dass Apple seine Videosoftware Shake einstellen mag.

Der iTunes Producer, mit dem Labels ihre Songs für den iTunes Store vorbereiten können, exportiert in der aktuellen Version nicht mehr im AAC-Format mit relativ geringer Bitrate, sondern mit Apples Lossless Codec, mit dem nahezu CD-Qualität erreicht wird. Es darf also vermutet werden, dass im iTunes Store bald Songs in besserer Audio-Qualität auftauchen.

Werbung

Apples Video-Nachbearbeiter Shake, der erst vor wenigen Tagen drastisch vergünstigt wurde, soll mittelfristig eingestellt und durch eine neue Software namens Phenomenon ersetzt werden.

Der Gesetzesentwurf für eine Urheberrechtsreform in Frankreich, der bisher eine Veröffentlichungs-Pflicht für Kopierschutzmechanismen vorsah, ist deutlich abgeschwächt worden, berichtet iLounge. Zuvor war vermutet worden, dass Apple den französischen iTunes Store schließen würde, wenn das geplante Gesetz in der bisherigen Form verabschiedet worden wäre.

Updates

Der Alternativ-Browser Camino liegt in Version 1.0.2 vor.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung