MACNOTES

Veröffentlicht am  4.07.06, 6:49 Uhr von  Alexander Trust

Neues Design für die Profi-Macs?

MacBook Pro MacBook Pro

Der zur WWDC in San Francisco erwartete PowerMac-Nachfolger mit Intel-Chip wird in einem neu gestalteten Gehäuse kommen, will Think Secret aus sicherer Quelle erfahren haben.

Das überrascht kaum – interessanter ist dagegen, dass angeblich auch das MacBook Pro neue Kleider spendiert bekommt. Zusammen mit der Einführung des Core 2 Duo im MacBook Pro im Herbst soll demnach das Äußere signifikant geändert werden.

Macnotes meint: Durchaus möglich, denn das Alu-Design wurde seit der Einführung des 17″-PowerBook Anfang 2003 nicht grundlegend verändert. Und Stillstand ist gerade im Hardware-Geschäft gleichbedeutend mit Rückschritt. Zudem würde ein Facelift helfen, die neuen Profi-Macs deutlicher von ihren PowerPC-Vorgängern abzuheben. Fraglich allerdings, ob Apple diesen Schritt beim MacBook Pro schon im Herbst gehen wird. Viele Käufer der ersten MBP-Generation würden sich dann wohl darüber ärgern, dass ihr Gerät schon nach einem halben Jahr optisch veraltet ist.

Weitersagen

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Werbung
© 2006-2015 Macnotes.de.