News & Rumors: 4. Juli 2006,

Neues Design für die Profi-Macs?

MacBook Pro
MacBook Pro

Der zur WWDC in San Francisco erwartete PowerMac-Nachfolger mit Intel-Chip wird in einem neu gestalteten Gehäuse kommen, heißt es.

Think Secret beruft sich auf sicherer Quellen, denen zufolge der nächste Mac für Profi-Anwender in komplett neuem Design angeboten werden soll. Angeblich soll das MacBook Pro ebenfalls ein neues Design spendiert bekommt. Zusammen mit der Einführung des Core 2 Duo im MacBook Pro im Herbst soll demnach das Äußere signifikant geändert werden.

Werbung

Eine Änderung ist durchaus möglich, denn das Alu-Design wurde seit der Einführung des 17-Zoll-PowerBook Anfang 2003 nicht grundlegend verändert. Stillstand ist gerade im Hardware-Geschäft gleichbedeutend mit Rückschritt. Zudem würde ein Facelift helfen, die neuen Profi-Macs deutlicher von ihren PowerPC-Vorgängern abzuheben. Fraglich allerdings, ob Apple diesen Schritt beim MacBook Pro schon im Herbst gehen wird. Viele Käufer der ersten MBP-Generation würden sich dann wohl darüber ärgern, dass ihr Gerät schon nach einem halben Jahr optisch veraltet ist.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung