News & Rumors: 20. Juli 2006,

Q3 2006: zweitbestes Quartal in der Apple-Geschichte

Das Fiskalquartal Q3 2006 hat die Erwartungen nicht enttäuscht: Mit $4,37 Milliarden Umsatz und $472 Millionen Gewinn war das zweite Quartal 2006 das zweitbeste in Apples langer Firmengeschichte.

In Stückzahlen ausgedrückt bedeutet dies: Apple hat 8,111 Millionen iPods und 1,327 Millionen Macs im zweiten Quartal 2006 verkauft. Steve Jobs dazu:

„We’re thrilled with the growth of our Mac business, and especially that over 75 percent of the Macs sold during the quarter used Intel processors. This is the smoothest and most successful transition that any of us have ever experienced.“
Steve Jobs

Apple sei angetan von dem Wachstum des Mac-Geschäfts und vor allem, dass mehr als 75% der Macs, die in den letzten drei Monaten verkauft wurden, Intel-Prozessoren beinhalteten. Das sei der reibungsloseste und erfolgreichste Übergang, den die Apple-Nutzer erfahren hätten.

Die relativen Zahlen sind ebenfalls beeindruckend: Apple erzielte 24% mehr Umsatz und 48% mehr Gewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal.



Q3 2006: zweitbestes Quartal in der Apple-Geschichte
3,8 (76%) 10 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Apple will iPhone SE in Indien produzieren lassen Apple möchte seinen Marktanteil in Indien ausbauen und wird ab April die Produktion des iPhone SE teils auf den Subkontinent verlagern. Der Konzern er...
Apple wollte Imagine Entertainment übernehmen Die Übernahme von Ron Howards Imagine Entertainment durch Apple ist vom Tisch. Wie die Financial Times berichtet, ist Apple aber im Gespräch mit weite...
Apple weiterhin meist bewundertste Firma der Welt Apple wird noch immer am meisten bewundert. Das ergab die neueste Erhebung des Wirtschaftsmagazins Fortune. Apple hält die Krone schon recht lange. ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>