News & Rumors: 2. August 2006,

iTunes-Promoaktion mit Coca-Cola

iTunes
iTunes - Icon

Apple und Coca-Cola haben heute morgen eine Promotion-Partnerschaft in verschiedenen europäischen Ländern angekündigt, darunter Deutschland und Großbritannien. Im Rahmen dieser Aktion sollen insgesamt 70 Millionen Songs und mehrere Tausend iPods verschenkt werden.

Wie schon gemutmaßt, sind Apple und Coca-Cola eine Kooperation eingegangen, zu Marketing-Zwecken. In Großbritannien gibt es dazu ab Mitte August iTunes-Codes in den Flaschen-Deckeln verschiedener Cola-Produkte, ähnlich wie schon bei der Pepsi-Promo vor zwei Jahren in den USA. In Deutschland können ab dieser Woche „Coke Fridge Coins“ in iTunes-Songs eingetauscht werden. Zusätzlich werden ab September jede Stunde ein iPod und 50 Songs über coca-cola.de verlost.

Am Rande dieser Ankündigung wurden interessante Zahlen der europäischen iTunes Music Stores bekannt: „iTunes hat mehr als 200 Millionen Songs in Europa verkauft, rund 150 Millionen davon allein in den letzten zwölf Monaten“, so Eddy Cue, Vizepräsident des Bereichs iTunes von Apple.



iTunes-Promoaktion mit Coca-Cola
4,25 (85%) 4 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Tod im Whirlpool: Amazon liefert keine Echo-Audiod... Echo hört immer mit. Der perfekte Kompagnon für die Cops, dachten sich auch US-Ermittler, die einen Mord in Arkansas aufklären wollen. Amazon möchte h...
Verschlüsselung: Cellebrite kann jetzt auch das iP... Nachdem es zunächst nur ältere iPhones wie etwa das iPhone 5c knacken konnte, hat Cellebrite nun anscheinend auch die Verschlüsselung des iPhone 6 umg...
Virales Video mit brennendem iPhone: Apple nimmt U... Apple untersucht einen Vorfall, bei dem ein iPhone in Brand geraten sein soll. Dem Vernehmen nach handelte es sich um ein iPhone 7. Derzeit geht ei...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>