MACNOTES

Veröffentlicht am  5.08.06, 5:30 Uhr von  

Der Gerüchte-Checkup zur WWDC – Teil 3

WWDC 2006Ein neues OS und neue Profi-Macs – schön und gut, doch die Mac-Gemeinde erwartet mehr, wenn Steve Jobs am Montag die Bühne betritt. Was mag es diesmal sein, das legendäre One more thing?

iPhone
Glaubt man den Gerüchteköchen, könnte das seit Jahr und Tag herbeispekulierte iPhone endlich das Licht der Welt erblicken. Schaut man etwas genauer hin, fällt allerdings auf, dass kaum substantielles dabei ist. Viele der angeblichen Indizien dürften eher das Ergebnis eifriger Wunschträumerei sein. Die ein oder andere Entwicklungs-Abteilung bei Apple hat sich sicherlich schonmal mit dem Thema iPhone beschäftigt. Aber ob dabei bereits ein marktreifes Produkt herausgekommen ist? Wir glauben eher nicht. Hinzu kommt, dass die WWDC traditionell nicht das Pflaster für Ankündigungen im Consumer-Bereich ist.

iPod
Das spricht auch gegen einen generalüberholten iPod nano oder den “echten Video-iPod” mit großem Touchscreen und Funk-Verbindung. Der iPod nano ist ein heißer Kandidat für ein Speicher-Upgrade, doch wir erwarten dies nicht zur WWDC, sondern erst im Frühherbst. Der Funktionsumfang des großen iPod wird sicherlich wachsen müssen, zumal ihm in Form des Microsoft-Players erstmals seit Jahren ernsthafte Konkurrenz droht. Doch auch hier meinen wir: nicht zur WWDC.

Was dann?
Keine neuen iPods, kein Apple-Handy – aber was dann? Eine berechtigte Frage, aber mehr als in die gedachte Kristallkugel schauen können wir diesbezüglich nicht.

Da sehen wir zum Beispiel, dass eine große Schar von Mac-Usern ein MacBook Pro im handlichen 13″-Format mit Kusshand nehmen würde und durchaus auch bereit wäre, dafür einen Preis zu zahlen, der Apple hohe Gewinnmargen verspricht. Auch wenn Apple zur Einführung des MacBook beteuerte, dass dieses auch das 12″-PowerBook ersetze: Der Markt für einen kompakten Profi-Mobilmac ist definitiv da und ein Saal voll weitgereister Entwickler wäre der ideale Ort, ein solches Gerät anzukündigen.

Aber wie gesagt, alles höchst spekulativ. Steve Jobs wird uns also wohl auch am Montag mal wieder alle überraschen. Und wenn wir ehrlich sind: Das ist es doch, was die Keynotes so spannend macht, oder?

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de