MACNOTES

Veröffentlicht am  4.09.06, 20:51 Uhr von  Alexander Trust

Tutorial: Spielen mit dem Terminal

Dass Mac OS X einen Unix-Unterbau hat, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Doch die meisten Nutzer scheuen sich davor, auch mal einen Blick in’s Terminal zu werfen. Aber wer sich vom Kommandozeilen-Interface nicht abschrecken lässt, findet dort sogar ein paar echte Spiele-Klassiker. Wir zeigen den Weg dahin.

Emacs Emacs

Zunächst öffnet man eine neue Terminal-Session über Dienstprogramme / Terminal. Im Terminal gibt man dann den Befehl “emacs” ein. Emacs (nicht zu verwechseln mit Apples Studenten-Mac) ist ein Unix-Programm und eigentlich ein Text-Editor. Wer mehr dazu erfahren will, dem sei diese Anleitung empfohlen. Die wichtigsten Tastatur-Befehle werden zudem auf dem Startscreen angezeigt. Um direkt zu den mitgelieferten Spielen zu gelangen, wechselt man mit

esc-x (Escape-Taste gedrückt halten und X-Taste drücken)

Sony

in den Eingabemodus und gibt anschließend den Namen des gewünschten Spiels gefolgt von der Enter-Taste ein, beispielsweise “pong” oder “tetris”. Steuern lassen sich die meisten Spiele mit den Pfeiltasten, beenden kann man Emacs mit:

ctrl-x ctrl-c

Sony

Emacs Emacs

Eine vollständige Liste aller Emacs-Games kann man sich anzeigen lassen, indem man im Terminal mit folgendem Befehl in das entsprechende Verzeichnis wechselt:

ls /usr/share/emacs/21.2/lisp/play

Sony

Wir werden in Zukunft in lockerer Folge Terminal-Kniffe veröffentlichen – es bleibt also spannend!

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de