News & Rumors: 5. September 2006,

Was bringt der iTunes Movie Store?

iTunes
iTunes - Logo

Der iTunes Movie Store steht jüngsten Gerüchten zufolge kurz bevor. Namen von Filmstudios, die zu Beginn Inhalte liefern wurden ebenfalls bekannt.

iPodHub will bereits erfahren haben, welche Studios mit welchen Filmen von Beginn an dabei sein werden. Neben Steve Jobs‘ zweitem Standbein Disney/Pixar werden das angeblich Miramax, Touchstone Pictures und Lions Gate Entertainment sein. Der Vorstandsvorsitzende des letztgenannten Studios hatte kürzlich bereits über eine iTunes-Kooperation geplaudert.
Nicht mit von der Partie ist demnach die Sony-Pictures-Gruppe, die mit Columbia, TriStar und Metro-Goldwyn-Mayer über die Lizenzrechte für viele der größten Hollywood-Blockbuster verfügt.

Als ziemlich sicher gilt zudem, dass es kein Abo-Modell geben wird, sondern einzelne Filme für Preise zwischen 9,99 und 14,99 US-Dollar heruntergeladen werden können. Unklar ist jedoch, in welchem Format und mit welcher Auflösung die Filme angeboten werden.

Was bringt der iTunes Movie Store?
4,33 (86,67%) 6 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Apple speichert Metadaten von iMessage Apple speichert manche Metadaten von iMessage-Nachrichten bis zu 30 Tage und gibt die Serverlogs „in machen Fällen“ an Behörden weiter, berichtet The ...
App Store: Suchwerbung ab dem 5. Oktober Im App Store wird es künftig Suchwerbung geben. Interessierte können ihre Kampagnen jetzt schon erstellen; ab dem 5. Oktober werden sie dann live gehe...
Im Oktober kommt das iPhone 7 in weitere Länder Seit dem 16. September kann man das iPhone 7 in unseren Breiten kaufen. Am 23. September startete die zweite Welle. Im Oktober kommt Welle Nummer drei...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>