News & Rumors: 12. September 2006,

Apple stellt TV-Lösung iTV vor

iTV
iTV

Als „One last thing“ präsentierte Steve Jobs den Prototypen einer drahtlosen Set-top-Box, mit der Inhalte kabellos auf dem heimischen Fernseher präsentiert werden können. Das Gerät trägt momentan noch den Code-Namen iTV und wird im ersten Quartal 2007 auf den Markt kommen.

Steve Jobs hat am Abend iTV vorgestellt. Apples eigene Set-top-Streaming-Lösung. Das Design des iTV orientiert sich am Mac mini, allerdings wird das Gerät nur halb so groß sein. Außerdem setzt Apple bei dem neuartigen Gerät auf Konnektivität: USB- und Ethernet-Anschlüsse, sowie Wireless LAN und optisches Audio sollen die neue Wunderkiste mit dem Wohnzimmer vernetzen. Ein integriertes Netzteil, Unterstützung für HDMI und Apple Remote runden das Paket ab.

Der Zugriff auf HD-Videos soll mit iTV ohne merkliche Verzögerung geschehen. Bei der Menüführung will Apple wieder neue Maßstäbe setzen: Begleitet von aufwendigen 3D-Effekten wird sich der Benutzer durch die Inhalte bewegen können. iTV wird mit Macs und PCs zusammenarbeiten und voraussichtlich ab 299 US-Dollar erhältlich sein.



Apple stellt TV-Lösung iTV vor
3,79 (75,79%) 19 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

ARM-PCs kommen zurück: Microsoft und Qualcomm arbe... Prinzipiell ist Windows plattformunabhängig, läuft derzeit aber nur auf Intel-Prozessoren. Windows 8 lief auch auf ausgewählten ARM-CPUs und da will M...
Super Mario Run: Kopierschutz verlangt permanente ... Auf der iPhone-7-Keynote wurde etwas angekündigt, was in der Unternehmensgeschichte von Nintendo als eine Art Sensation angesehen werden könnte: Super...
Bluetooth 5: Massive Verbesserungen für neuen Drah... Bluetooth ist den meisten für die Verbindung von Kopfhörern mit Smartphones bekannt, dabei ist es darüber hinaus wesentlich vielseitiger. Die Bluetoot...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>