MACNOTES

Veröffentlicht am  7.10.06, 14:03 Uhr von  

Wie verkauft sich der neue iPod nano?

iPod nanoVor einigen Tagen wurde bereits über den eher schleppenden Verkaufsstart des neuen iPod nano in den USA berichtet. Auch hierzulande scheint das neue Modell (Macnotes-Testurteil: 4/5 Macs) zumindest keine Verkaufsrekorde zu brechen – nach einem Zwischenhoch kurz nach der Einführung ist die Nachfrage offenbar spürbar zurückgegangen. Der iPod nano ist das Volumenmodell in der iPod-Reihe und daher besonders wichtig für Apple. Allerdings ist der Preisabstand zum “großen” iPod seit dem letzten Update geringer geworden. Viele Kunden entscheiden sich wohl mittlerweile für das 30 GB Modell, das in Deutschland für 279 Euro zu haben ist.
Eine eher schleppende Nachfrage bestätigt uns auch unser Partner Unimall. Dort macht sich außerdem negativ bemerkbar, dass Apple den iPod nano aus dem Edu-Programm genommen hat, es also keine Preisnachlässe mehr für Studenten und Angehörige von Bildungseinrichtungen gibt. Marco Moser von Gravis berichtet uns dagegen, dass man keine Probleme beim Absatz des neuen iPod nano verzeichnen könne.

Wir wollen von euch wissen: Wie gefällt euch das neue Modell? Plant ihr in absehbarer Zeit, einen iPod nano zu kaufen? Oder hattet ihr es vielleicht vor, es euch aber nach Vorstellung des neuen Modells anders überlegt? Und falls ja, warum?

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  tl sagte am 7. Oktober 2006:

    Ich habe noch einen “steinalten” iPod mini der seinen Dienst hauptsächlich an einer Schnittstelle in meinem PKW verrichtet. Da ich ihn sowieso fast nie zu Gesicht bekomme werde ich wohl erst später einem iPod Video zuschlagen.

    Antworten 
  •  Christoph Vogelbusch sagte am 7. Oktober 2006:

    Ich mag den neuen iPod nano, mehr speicher, neue funktionen und stabileres Gehäuse. Von daher wundert mich der heruntergegangene Verkauf.
    Erklähren kann ich mir das nur durch den fehlenden Apple Faktor.
    Es läßt sich schlechter angeben, da man das weisse/schwarze Acryl quer durch den Raum erkennen kann.

    Antworten 
  •  Jay sagte am 8. Oktober 2006:

    Ich habe auch noch einen 6GB mini – da ist mir der Schritt zum 8Gig nano das Geld nicht wert. Wenn der nano so 12 oder 16 GB hat, wirds wahrscheinlich bei mir ein Update geben.
    Was die Gründe für den verhältnismäßig schlechten Start angeht, schließe ich mich Christophs Argument des “fehlenden Apple-Faktors” an. Den “alten” nano fand ich exklusiver und edler. Allerdings trägt sicher auch die Konkurrenz und der natürlich der Preis zur momentanen Absatzsituation bei.

    Antworten 
  •  mazo sagte am 10. Oktober 2006:

    Klar verspürt Unimall einen deutlichen Rückgang, wenn es keinen Edu-Rabatt mehr gibt. Jetzt kucken auch die Studierenden und Schüler in gängige Preisvergleichsuchmaschinen und finden günstigere Alternativen.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de