MACNOTES

Veröffentlicht am  10.10.06, 14:41 Uhr von  

Schön einfach: NicePlayer

NicePlayer IconWer keine Vollversion von Apples QuickTime sein Eigen nennen darf, kennt das Problem der Vollbildansicht. Hier hilft der NicePlayer von Robert Chin und Jay Tuley weiter.
Ein Doppelklick auf den Film und der Film läuft im Vollbild. Nice! Die Größe ist aber auch mit Scrollrad der Maus oder durch ziehen der Fensterecken stufenlos einstellbar.

Er spielt alles, was die QuickTime-Codecs hergeben, dank Plugin auch DVDs, und hat dazu ein kinderleichtes Interface, das nur auftaucht, wenn man es auch brauch: bei einer Mausbewegung zur Ober- oder Unterkannte des Fensters erscheinen semitransparente Menüleisten. A propos Fenster, das gibt es beim NicePlayer nicht in der klassischen Art, da der Film keine Rahmen hat. Das ist sicher ungewohnt, allerdings geht es hier um den Vorteil der Vollbilddarstellung mit QuickTime.

Totzdem hat die rahmenlose Filmdarstellung einen schönen Vorteil. Screenshots des Fensters (Shift + Command + 4, dann Leertaste) zeigen den Inhalt und machen Gefummel mit dem Schneidewerkzeug in der Vorschau oder Photoshop überflüssig.

Der NicePlayer ist Donationware/Freeware, dabei gerade mal nette 780 KB klein und spielt demnächst auf einem Mac in Deiner Nähe.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  berndsmac sagte am 10. Oktober 2006:

    Hi,
    interessanter Player mit interessantem PlugIn-Konzept. Mal sehen, ob er in der Scene bekannter wird.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de