News & Rumors: 1. November 2006,

Randnotizen vom 01.11.

RandnotizenAbkürzung: Wer bei der Vielzahl an Shortcuts eines Programms schnell den Überblick verliert, kann sich diese von KeyCue übersichtlich anzeigen lassen. Die neue Version 2.1 bringt neben den üblichen Fehlerbereinigungen auch eine deutschsprachige Benutzeroberfläche und Benutzerdokumentation mit. Das Update ist für Benutzer, die KeyCue in den letzten zwei Jahren erworben haben, kostenlos, ansonsten kostet es $19,99.

Werbung

Überholt: Seit dem Umstieg von Apple auf Intel-Prozessoren steigt auch der Marktanteil wieder. In Großbritannien konnte Apple jetzt den Konkurrenten Dell im Bildungsmarkt vom zweiten auf den dritten Platz verdrängen. Der Vorsprung ist mit 14,7 Prozent zu 14,1 Prozent nur knapp, aber nach eigenen Angaben ist Apple in Europa, Afrika und im nahen Osten Marktführer in diesem Segment.

Geschlossen: In der Nacht hat Apple eine Aktualisierung auf Version 2.4.1 für seine Entwicklungsumgebung Xcode veröffentlicht. Grund ist eine Sicherheitslücke im GNU-Debugger, über die man mit manipulierten DWARF-Binärdateien unerwünschten Code ausführen kann. Apple bedankt sich für das Finden der Lücke beim Google Security Team

Weitersagen

Zuletzt kommentiert

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung