MACNOTES

Veröffentlicht am  14.11.06, 16:30 Uhr von  Alexander Trust

iPods im Flugzeug

iPod“Bitte schalten Sie Ihre elektronischen Geräte ein” – könnte es bald an Bord heißen, denn wie Apple heute verlautbarte, arbeite man mit mehreren Airlines, darunter Air France, Delta und Emirates, zusammen, um einen besseren Service für iPod-Besitzer anzubieten. Die insgesamt sechs Fluggesellschaften wollen bis Mitte 2007 iPod-Anschlüsse in die Sitze integrieren, über die sich das Gerät laden lässt. Auch eine Übertragung des Videosignals des iPod auf die Bildschirme in den Kopftstützen soll dann möglich sein.

Apple forciert seit einiger Zeit die Integration mit Produkten anderer Firmen. Insbesondere auf dem US-Automarkt gehört ein iPod-Anschluss mittlerweile schon fast zur Standard-Ausstattung. Dahinter dürfte die Strategie stecken, die Marktposition langfristig zu festigen und neuen Konkurrenten (Zune, anyone?) den Einstieg zu erschweren.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Delmar sagte am 14. November 2006:

    Was heißt “Dahinter dürfte die Strategie stecken, …”? Dahinter steckt die Strategie die Marktposition zu festigen!

    Und Apple macht das z.Zt. mich einem unglaublichen Erfolg, dass es einem schon fast Angst und Bange werden könnte … wie gesagt: könnte!

    In diesem Sinne …

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de