News & Rumors: 14. November 2006,

Notizen: Beatles bald bei iTunes und mehr

Notizen
Notizen

In den Notizen vom 14. November 2006: Bald könnte es die Beatles im iTunes Store geben. Die Apple-Aktie hat ein neues Hoch erreicht und die Software Billings 2 ist erschienen.

Beatles und iTunes

Nachdem Apple im Mai den Rechtsstreit mit der Beatles-Firma Apple Corps um das Apfel-Logo gewonnen hatte, wollte man trotz aller Unstimmigkeiten die Musik der Pilzköpfe bei iTunes verkaufen. Einem Bericht der Londoner Times zu Folge, werden momentan alle Aufnahmen der Band digitalisiert und neu gemastert, um zum Online-Verkauf angeboten werden zu können. Kommenden Freitag erscheint das neue Beatles-Album Love – vielleicht bei iTunes?

Werbung

Apple-Aktien-Hoch

Die Apple-Aktie (AAPL) schloss gestern an der New Yorker Börse mit 84,35 US-Dollar. Der Tageshöchststand lag mit 84,45 US-Dollar knapp 2 US-Dollar unter dem Allzeithoch vom Januar 2006. Als Grund hierfür wird unter anderem die Einstellung von Donald J. Rosenberg als neuem Leiter der Apple-Rechtsabteilung gesehen.

Billings 2 erschienen

Das Projektmanagement-Tool Billings der Firma Marketcircle ist in Version 2 erschienen. Die Software befindet sich zwar derzeit noch im Beta-Stadium, allerdings machen die bisher gezeigten Features einen sehr guten Eindruck.

Zuletzt kommentiert



Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>