News & Rumors: 17. November 2006,

Notizen: Apple wird positives Weihnachtsgeschäft prognostiziert und mehr

Notizen
Notizen

In den Notizen vom 17. November 2006: Piper Jaffray sagt Apple positives Weihnachtsgeschäft voraus, ein neues Werbeplakat für den iPod nano ist aufgetaucht, DELL wird offiziell von der US-Börsenaufsicht untersucht und wir geben Hinweise auf Software-Updates.

Positives Weihnachtsgeschäft prognostiziert

Laut macnn sagen Analysten von Piper Jaffray ein gutes Weihnachtsgeschäft für Apple voraus. Den Voraussagen zu Folge könnten dabei rund 14,7 Millionen iPods über den Ladentisch gehen – den neuen iPod shuffle noch nicht mit eingerechnet. Damit könnte Apple ein Plus von knapp einer Millionen verkaufter Geräte im Vergleich zum Vorjahr verzeichnen.

iPod-nano-Werbeplakat

In einem Apple Store in den USA ist ein mögliches neues Werbeplakat für den iPod nano gesichtet worden. Darauf zieren nicht die bekannten „Schattenmenschen“ das Poster, sondern mehrere Halbkreise und ein ClickWheel. Zudem erinnert die ganze Szenerie sehr an den Spiele-Klassiker Pac Man.

Untersuchung von DELL durch US-Börsenaufsicht

Wie die FAZ berichtet untersucht die US-Börsenaufsicht SEC nun auch die Bilanzen des Computer-Riesen Dell. Die im August 2005 zuerst informell begonnene Untersuchung ist nun in einen formellen Status gehoben worden. Hierbei sollen Unstimmigkeiten im Zusammenhang mit der Anerkennung von Umsätzen und anderen Bilanzierungs-Angelegenheiten für bestimmte vergangene Geschäftsjahre geklärt werden. Die Anleger reagierten besorgt: die Dell-Aktien gaben um fast 3 Prozent nach.

Updates

Mit dem Update auf Version 3.1 behebt Apple einige Probleme mit der Remote Desktop Software.



Notizen: Apple wird positives Weihnachtsgeschäft prognostiziert und mehr
3,89 (77,78%) 18 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

AirPods: Auslieferung soll bald beginnen Die verzögerte Einführung der AirPods steht einer E-Mail von Tim Cook zufolge bevor. Die neuen Funk-Kopfhörer sollen „in den nächsten Wochen“ ausgelie...
iCloud-Spam: Apple entschuldigt sich und versprich... „Es tut uns leid, dass manche Nutzer Spam-Kalender-Einladungen erhalten“ – eine direkte Entschuldigung von Apple für eine Problem zu erhalten gibt es ...
MacBook, MacBook Pro, Mac mini: Diese Modelle verl... Die Entwicklung geht weiter, das ist auch bei Apple so. Immer wieder kommen neue Produkte auf den Markt und das bedeutet, dass ältere aus dem Support ...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.










Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>