News & Rumors: 21. November 2006,

Notizen: Neue MacBooks nicht mehr so heiß und mehr

Notizen
Notizen

In den Notizen vom 21. November 2006: Neue MacBooks sind nicht mehr so heiß, SuperSync synchronisiert iTunes zwischen PCs und Macs und das $100-Laptop sieht aus wie ein iBook.

MacBooks nicht mehr so heißt

Das Magazin Macworld hat in einem Test festgestellt, dass die neuen MacBooks mit Core 2 Duo Prozessor im Betrieb nicht mehr so heiß laufen wie ihre Vorgänger. Im Schnitt liegt die Temperatur 2,5 Grad Celsius niedriger. Gleichzeitig erlaubt Apple die Geräte wieder auf dem Schoß zu betreiben.


SuperSync synchronisiert iTunes

Mit dem praktischen Helfer SuperSync lassen sich iTunes-Musikbibliotheken zwischen einzelnen Rechnern (Macs und PCs) synchronisieren. Die Synchronisation funktioniert über ein lokales Netzwerk oder das Internet. Eine Demoversion für 250 Songs ist erhältlich, eine 2er-Lizenz kostet 29 US-Dollar. 5er- und 10er-Lizenzen sind ebenfalls erhältlich.

iBook als 100$-Laptop geklont?

Beim ersten Blick auf den sogenannten 100-Dollar-Laptop mag man meinen man hat es mit einem Klon der ersten iBook-Generation zu tun – allerdings mit einigen „Gendefekten“. Bis das Gerät seinem Namen gerecht wird, muss es allerdings noch deutlich billiger werden. Erste Versionen sollen noch etwa 150 US-Dollar kosten, wie der TV-Sender N24 berichtet.

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>