MACNOTES

Veröffentlicht am  1.12.06, 11:48 Uhr von  

Notizen vom 1. Dezember 2006

RandnotizenPodcasten ohne Reue
Apple hat sich in letzter Zeit durch rigoroses Vorgehen gegen die Verwender von eigenen Marken bzw. Markenbestandteilen nicht nur bei den Betroffenen ziemlich unbeliebt gemacht (wir berichteten). Auch auf den Begriff “Podcast” schien Apple Ansprüche erheben zu wollen. Der Australier Dave Gray, einer der Macher des GlobalGeek Podcast, wollte deshalb auf Nummer sicher gehen und fragte kurzerhand bei Steve Jobs persönlich nach. Sogar die symbolische Lizenzgebühr von einem Dollar legte er bereits bei. Nun hat er eine Antwort bekommen, in der Apple die Verwendung des Begriffs “Podcast” durch Dritte ausdrücklich billigt.

Das iPhone-Patent?
Electronista war wachsam und hat das neueste Patent, das Apple gestern bewilligt wurde, genauer untersucht. Was nämlich auf den ersten Blick wie ein Patent für den iPod mini aussieht, deutet bei näherem Hinsehen stark auf das viel zitierte iPhone hin. Der Patentantrag wurde erst am 7. August dieses Jahres gestellt und beschreibt ein “handheld computing device”, das aus einem Stück Aluminium-ähnlichen Metall gefertigt ist und dessen Hülle durchlässig für Mobilfunk-Wellen sein soll. Es soll eine interne Antenne und sowohl Komponenten zum Abspielen von digitalen Medien als auch ein Handy-Modul beherbergen.

Updates
Finder-Ersatz Path Finder (von uns hier vorgestellt) in Version 4.6; Gratis-Virenscanner ClamXav in Version 1.0.6; Safari-Phishing-Bekämpfer Saft Lite in Version 3.5.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de