MACNOTES

Veröffentlicht am  5.12.06, 11:42 Uhr von  Alexander Trust

Notizen vom 5. Dezember 2006

RandnotizenGekauft: Ohne großes Aufsehen hat Apple die britische Firma Proximity übernommen. Das auf professionelle Video-Editing-Software spezialisierte Unternehmen steckt hinter artwork – einem Katalogisierungs-Tool – welches mit Final Cut Pro zusammen arbeitet. Somit hat sich Apple einen weiteren Spezialisten in diesem Markt-Segment “gesichert”.

Abgeschlagen: Während sich der Microsoft MP3-Player Zune nach dem Verkaufsstart in den USA noch auf dem zweiten Platz hinter dem iPod halten konnte (wir berichteten), zeigen die Verkaufszahlen der darauf folgenden Woche, dass sich das Gerät weit abgeschlagen auf dem fünften Platz mit einem Marktanteil von 2,1 Prozent wieder gefunden hat. Damit dürfte der selbsternannte iPod-Killer – zumindest momentan – keine ernsthafte Konkurrenz für Apple darstellen. Diese kommt im Moment eher aus dem Hause SanDisk: das Unternehmen rückt dem iPod mit drastisch reduzierten Preisen auf die Pelle.

Ausgelesen: Besitzer eines Nike + iPod Sport Kits müssen ihre angesammelten Lauf-Ergebnisse nicht unbedingt über iTunes und die Nike-Website auslesen lassen. Der Nike+ Tag Builder erkennt die Daten auf dem Chip und wandelt diese in eine Bild-Datei um, welche der Benutzer dann beispielsweise auf seiner Homepage präsentieren kann.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 0 Kommentar(e) bisher


Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de