News & Rumors: 12. Dezember 2006,

Macworld Eddy Awards 2006 vergeben

Macnotes
Macnotes - Logo

Das Macworld Magazin hat zum 22. Mal die Eddy-Awards für die nach Meinung der Redaktion besten Produkte des Jahres verliehen. Abräumer war wie so oft Apple, das es auf insgesamt sieben der begehrten Preise brachte.

Ausgezeichnet wurden das MacBook, der Mac Pro, das Nike+iPod Sport Kit und der iMac mit 24-Zoll Display, sowie in Punkto Software Aperture 1.5, Keynote 3 und iLife ’06. Weitere Awards gab es unter anderem für Parallels Desktop, YouTube und Google Earth.

Was war für euch das Produkt des Jahres? Vielleicht eine Software, die nicht so viel Aufmerksamkeit genießt wie Parallels? Oder ein Gadget, das nicht von Apple stammt? Lasst es uns wissen!

Macworld Eddy Awards 2006 vergeben
4 (80%) 8 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Q4 2016: Apple gibt Quartalszahlen am 27. Oktober ... Apple hat angekündigt, wann die Quartalszahlen für das vierte Fiskalquartal 2016 bekanntgegeben werden. Es wird der 27. Oktober 2016 sein. Dann ist mi...
iTunes-Backups für iOS 10 lassen sich viel leichte... Es hat durchaus seinen Reiz, die Daten des iPhones mit iTunes (statt mit iCloud) zu sichern. Wenn die Verschlüsselung aktiviert wird, werden Passwörte...
iPhone 7: Nachfrage hoch, für Verkaufsrekord wird ... Es ist beinahe egal, wen man fragt: Das iPhone 7 genießt eine hohe Nachfrage. Dazu reicht bereits ein Blick in die Lieferzeiten im Apple Store, aber m...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  ad (13. Dezember 2006)

    Parallels ist auch für mich die Software des Jahres. Der neue Coherence-Mode ist wirklich zu genial. Ansonsten zähle ich noch TextMate zu meinen Favoriten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>