MACNOTES

Veröffentlicht am  27.12.06, 14:01 Uhr von  

Rückblick auf das Mac-Jahr 2006 (Teil 2/3)

2006Das Ja-Wort zum Mac, Apple-Mania in New York, nicht ganz schneeweiße MacBooks, umstrittene iPod-Fabriken und die WWDC – der Mac-Sommer 2006 war alles andere als langweilig. Im zweiten Teil unseres großen Jahresrückblicks lassen wir ihn noch einmal Revue passieren.

Mai
iMacAm 2. Mai startete Apple die “Get a Mac”-Kampagne mit den ersten sechs Spots im amerikanischen Fernsehen. Die menschelnden Zwiegespräche zwischen Mac und PC erlangten vor allem in den USA schnell Kultstatus. Mittlerweile gibt es insgesamt 18 Spots, die unter anderem auch eingedeutscht wurden und für den japanischen Markt sogar eigens Kultur-synchronisiert wurden.

Am 14. Mai geht Macnotes online – übrigens mit einem Beitrag zum seit Jahr und Tag herbeigerüchteten iPhone. Nur zwei Tage später stellt Apple das MacBook vor und wir können als einer der ersten von unseren Eindrücken berichten. Auch wenn einige Geräte anfänglich noch unter den üblichen Kinderkrankheiten litten – allen voran eine seltsame Anfälligkeit des weißen Plastiks für Verfärbungen, die einigen Unmut unter den Erstkäufern auslöste – wurde das MacBook schnell zum Bestseller und ist wohl ohne Zweifel der erfolgreichste Mac des Jahres. Das MacBook markierte zudem einen Meilenstein, den man Apple vor einiger Zeit kaum zugetraut hätte: Zum ersten Mal konnte Apple ein Consumer-Notebook präsentieren, das nicht nur mehr Leistung bietet, sondern auch deutlich günstiger ist als vergleichbare PC-Pendants.

Apple Store New YorkAm 19. Mai wird an der 5th Avenue in New York der bisher spektakulärste Apple Store von Steve Jobs persönlich eröffnet. Ein riesiger Glaswürfel bildet den Eingang zu einem unterirdischen Shopping-Paradies, das an 365 Tagen im Jahr und rund um die Uhr geöffnet ist. Den Quicktime-Stream, den Apple zur Eröffnung ins Web sendet, nutzt ein Fan zu einem viel beachteten – und erfolgreichen – Heiratsantrag.

Nike+iPodEnde Mai geben Apple und Nike eine Partnerschaft bekannt und kündigen als erstes Produkt das Nike+iPod Sport Kit ist – ein Kilometerzähler für den joggenden iPod-Besitzer. Erst Mitte Oktober kommt das Gadget auch hierzulande in die Läden – wir zeigen euch schon im September, was das Teil kann.

Juni
Anfang Juni bringt Apple eine Neuauflage des U2-iPod auf den Markt, im bekannten schwarzen Äußeren mit rotem Clickwheel. Im Inneren unterscheidet sich der U2-iPod allerdings nicht vom iPod der fünften Generation.

MacExpoVom 8.-11. Juni findet in Köln die Mac Expo statt, Deutschlands größte Mac-Messe. Bei strahlendem Sonnenschein ist auch die Stimmung in den Messehallen prächtig: Die Branche boomt, der Mac ist schon lange kein Ladenhüter mehr und die Mac Expo so gut besucht wie nie zuvor. Wir sind natürlich vor Ort und zeigen auch das Geschehen drumherum.

Im Juni werden durch einen Bericht der britischen Mail on Sunday außerdem erstmals Vorwürfe über unmenschliche Arbeitsbedingungen beim iPod-Hersteller Foxconn laut. Der Bericht löst eine Welle der medialen Empörung aus, in der die Fakten schnell zur Nebensache werden. Wohl auch deshalb setzt Apple eine Untersuchungs-Kommission ein, die die meisten Vorwürfe zwar entkräften kann, allerdings Überschreitungen der wöchentlichen Maximalarbeitszeit feststellt.

Ende Juni taucht eine nicht-öffentliche Beta-Version von Skype auf, mit der erstmals Video-Telefonie über die iSight möglich ist. Wir berichten vor allen anderen. Ende Juli erscheint dann die offizielle Version.

Juli
iMacAm 5. Juli stellte Apple einen abgespeckten iMac als Nachfolger des in die Jahre gekommenen eMac vor. Der mit 938 Euro bis dato günstigste iMac wurde allerdings nach nur einer Woche wieder vom Markt genommen – seitdem können ihn nur Bildungseinrichtungen in größeren Stückzahlen bestellen. Bis heute gibt es von Apple keine Erklärung zu diesem ungewöhnlichen Schritt – es darf wohl vermutet werden, dass der günstige iMac die Verkaufszahlen der teureren Modelle gefährdete, die bekanntlich eine höhere Marge bringen.

Ende Juli bringt Apple den kabellosen Nachfolger der seit jeher umstrittenen Mighty Mouse auf den Markt. Doch auch Bluetooth und Laser-Sensorik können nicht über die Ergonomie-Schwächen hinwegtäuschen und so schneidet auch die neue Mighty Mouse in unserem Test nur mäßig ab.

August
WWDC 2006Der August stand ganz im Zeichen der diesmal um 2 Monate verschobenen WWDC, der größten Mac-spezifischen Entwicklerkonferenz, die Apple regelmäßig auch zur Vorstellung neuer Profi-Produkte nutzt. In diesem Jahr wartete man vor allem auf den G5-Nachfolger und eine erste Vorschau auf Leopard. Wir waren selbstverständlich live dabei, als Steve Jobs dann endlich die Raubkatze aus dem Sack ließ. Die ersten Einblicke waren vielversprechend, das ganz große Aha stellte sich während der Keynote allerdings noch nicht ein. Doch das, was den Entwicklern in den nicht-öffentlichen Sessions präsentiert wurde, macht Hoffnung auf die Features, die bisher noch geheim gehalten werden. Dazu gab es den Mac Pro, ein mit vier Xeon-Kernen ausgestattetes Kraftwerk, das auch unseren Tester begeisterte. Außerdem bekam auch der Xserve endlich einen intel-Chip.

Ende August gibt Apple bekannt, knapp zwei Millionen fehlerhafte Akkus zurückrufen zu müssen. Auch andere Hersteller – darunter Dell – sind betroffen, denn die fehlerhaften Akkus stammen allesamt vom Zulieferer Sony. Für einigen Ärger sorgt das Rückruf-System auf Apples Website, das dem Ansturm zunächst nicht gewachsen ist.

Seit Ende August sitzt Google-CEO Eric Schmidt in Apples Aufsichtsrat. Eine interessante Kombination, die auch Indiz für engere Zusammenarbeit der beiden Unternehmen in der Zukunft sein könnte. Jedenfalls ist es wohl kein Zufall, dass die Mac-Entwicklungsabteilung bei Google in diesem Jahr deutlich verstärkt wurde und dem Mac beim Suchmaschinen-Quasimonopolisten immer mehr Aufmerksamkeit gewidmet wird.

Im dritten Teil
Neue iPods, alte Aktienoptionen, Photokina-Erfahrungen, Rekordgewinne und viele kleine Geschichten drumherum – im dritten Teil unseres großen Jahresrückblicks beleuchten wir die Monate September bis Dezember.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de