: 4. Januar 2007,

Exklusiv: Der Tablet-Mac kommt [Update]

Tablet MacAus absolut zuverlässiger Quelle haben wir gerade erfahren, dass am kommenden Dienstag auf der Macworld in San Francisco der erste käuflich zu erwerbende Tablet-Mac vorgestellt werden wird. Das Gerät wird ein Gehäuse aus einer Magnesium-Legierung besitzen und sich über ein berührungsempfindliches Display bedienen lassen. Handschriftliche Eingaben werden mittels Inkwell verarbeitet, eine Technologie, die bereits jetzt Teil von OS X ist.

Werbung

Details sind bisher kaum bekannt – sicher ist nur, dass das Gerät mit integrierter iSight und Combo-Drive kommt. Optional soll zudem ein eingebautes GPS-Modul erhältlich sein. Informationen zu Formfaktor, Preisen und Verfügbarkeit wurden uns leider nicht zugespielt.

Update
Das Gerät hört auf den Namen ModBook und stammt nicht von Apple, sondern vom Hardware-Spezialisten Axiotron. Vertrieben werden soll es von Other World Computing. Enthüllt wird das Gerät am Dienstag um 14:30 Uhr Ortszeit – wir werden natürlich berichten.

Update 2
Mittlerweile ist die dazugehörige Pressemitteilung erschienen. Wir können das Gerät am kommenden Dienstag schon anderthalb Stunden vor der offiziellen Vorstellung unter die Lupe nehmen und werden unsere Eindrücke natürlich in Wort und Bild für euch festhalten.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 4 Kommentar(e) bisher

  •  Ben (4. Januar 2007)

    Hört sich ja schonmal ganz gut an ;), werde den Blog mal in meine Feeds setzen und hoffe das du dann weitere Infos bekannt gibts ;).

  •  Thorsten von Plotho-Kettner (4. Januar 2007)

    Ich bin sehr skeptisch, würde mich aber natürlich freuen :D

  •  haye (4. Januar 2007)

    ihr habt da was verwechselt, es ist der 4.1. nicht der 1.4.

    ;-)

  •  Bernd (13. August 2008)

    Na, das war wohl nichts :)


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung