MACNOTES

Veröffentlicht am  7.01.07, 22:01 Uhr von  

Gerüchte-Checkup zur Macworld San Francisco 2007

Macworld Expo 2007Nur noch zwei Tage, dann betritt Steve Jobs die Bühne im Moscone Center West, um die Keynote für die Macworld San Francisco 2007 zu halten. In den vergangenen Wochen war die Gerüchteküche wieder besonders aktiv. Zeit für uns, die meist diskutiertesten Themen in unserem, inzwischen schon traditionellen, Gerüchte-Checkup zusammenzufassen.

iLife und iWork: Neue Versionen von iLife und iWork werden von kaum jemanden angezweifelt. In iWork könnte dabei erstmals eine vollwertige Tabellenkalkulation unter dem Codenamen “Lasso” Einzug halten. Der richtige Name soll dann “Numbers” oder “Charts” heißen. Über neue Funktionen in iLife kann bisher nur spekuliert werden.

iPhone: Auch bei uns war das iPhone das beherschende Thema der letzten Wochen. Doch die schiere Masse an Gerüchten rund um ein Mobiltelefon aus Cupertino, macht es aus unserer Sicht nicht wahrscheinlicher. Sicher ist nur, dass es nicht unter dem Namen iPhone auf den Markt kommen wird, denn Cisco brachte ein gleichnamiges Produkt bereits am 18. Dezember 2006 auf den Markt. Die lange Geschichte der Apple-iPhone-Gerüchte lässt sich noch einmal bei den Kollegen von Mac Essentials nachlesen.

Leopard: Jetzt da Microsoft Windows Vista auf den Markt gebracht hat, und um der parallel in Las Vegas stattfindenen CES die Show zu stehlen, wird Steve Jobs es sich sicher nicht nehmen lassen, ein paar auf der WWDC 06 noch als “secret features” zurückgehaltenen Funktionen der nächsten Mac OS X Version, Codename Leopard, zu präsentieren. Im Vorfeld gab es Gerüchte über eine mobile Variante von Mac OS X (für iTV?) und eine neue Benutzeroberfläche mit dem Codenamen “Illuminous“. In einer ausführlichen Demo werden dann sicher die schon in den letzten Entwicklerversionen aufgetauchten Funktionen (iChat Anrufbeantworter, ZFS Unterstützung und neue Oberflächenelemente) vorgeführt. Die Ankündigung eines Erscheinungsdatums gilt ebenfalls als sehr wahrscheinlich.

iTV: Das schon auf dem Showtime-Event im September angekündigte iTV wird wahrscheinlich in den nächsten Wochen auf den Markt kommen. Das Gerät wird vermutlich über eine interne Festplatte verfügen und die Möglichkeit haben, Media-Inhalte (Musik, Video und Photos) per WLAN auf dem Fernseher auszugeben. Möglich wäre auch eine Kooperation mit Google, um YouTube-Filme direkt aus dem Internet auf den iTV zu laden. Ein HDMI-Anschluss könnte auch den Weg frei für HDTV-Inhalte machen.

iPod und iTunes: Rund um den iPod und iTunes Store ist es im Vorfeld der Macworld verdächtig ruhig gewesen. Nach wie vor herbeigesehnt wird der “echte” Video-iPod, der über ein größeres Display, evtl. sogar einen Touchscreen, verfügt. Vielleicht verkündet Steve Jobs aber auch die Kooperation mit weiteren Hollywood-Filmstudios, um ein größeres Angebot an Filmen im iTunes Store anbieten zu können. Möglich wäre auch die Vorstellung von HDTV-Filmen, die von einem entsprechend ausgestatteten iTV auf den Fernseher gebracht werden könnten.

Hardware: Im Bereich Hardware gibt es bei Apple zahlreiche Baustellen. Die iSight-Kamera ist seit einiger Zeit auch in den USA nicht mehr erhältlich, so dass hier ein Nachfolger präsentiert werden könnte. In den letzten Wochen tauchte auch öfters das Gerücht eines 12 Zoll MacBook Pros auf. Leider ist hier aus unserer Sicht vermutlich nur der Wunsch Vater des Gedanken. Wahrscheinlicher ist dagegen, dass der Mac mini als letzter aktueller Apple Rechner auch einen Core 2 Duo Prozessor spendiert bekommt. Die Cinema Displays sind auch reif für ein Update und es wird spekuliert, dass diese zukünftig mit einer integrierten iSight daherkommen.

An der langen Liste kann man schon erkennen, dass am Dienstag trotz einer auf zwei Stunden verlängerten Keynote, werden nicht alle Wünsche und Erwartungen erfüllt werden können. Im Apfelküche-Blog ist zwar eine vermeintliche Liste mit dem Keynote-Programm aufgetaucht. Diese orientiert sich aber stark an dem Ablauf früherer Keynotes und könnte auch nur ein guter Fake sein. Was es also am Dienstag zu “Stevemas” wirklich gibt, könnt ihr ab 18 Uhr in unserem Liveticker lesen.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de