MACNOTES

Veröffentlicht am  12.01.07, 18:09 Uhr von  

Test: iSale 4

iSaleFast jeder hat schon einmal etwas bei eBay verkauft. Das Einstellen einer Auktion im weltweiten Marktplatz ist recht einfach. Eine aussagekräftige und ansprechende Artikelbeschreibung bringt allerdings oft einen höheren Verkaufserlös als 08/15-Angebote. Für das Windows-Lager stellt eBay daher einen sogenannten Verkaufsmanager bereit, mit dem der Anwender seine Auktionen individuell gestalten kann. Apple-User bleiben zumindest in dieser Beziehung bei eBay außen vor und werden bei Drittanbietern fündig. Einer davon ist equinux. Mit iSale in der nagelneuen Version 4 stellt equinux ein eBay-Tool für den Mac zur Verfügung, dass das Einstellen von Auktionen komfortabel und übersichtlich macht.

PinnwandOberfläche und Design
Das Programm präsentiert sich mit einer übersichtlichen Oberfläche, die eigentlich keine Wünsche offen lässt. Während oft verwendete Programmpunkte in einer Sidebar untergebracht sind, erreicht man weniger oft benutzte Tools über die Menüleiste. In der Seitenleiste finden sich klar geordnet Einträge, die man vor und während der Auktion benötigt sowie PunkteSidebar die erst nach dem Verkauf relevant werden. Maßgeblich zur Übersichtlichkeit trägt die Pinnwand bei. Je nach Lust und Laune kann man hier auch den Hintergrund verändern. In unserem Test hat uns der Standard-Hintergrund “Holz” übrigens am besten gefallen. Die Animationen im Programm wirken ansprechend und keinesfalls “billig”. Alles ist ergonomisch und sinnvoll an seinem Platz. Alle Funktionen stehen genau da zur Verfügung wo sie gebraucht werden. Mehrere Drucklayouts verstärken den positiven Eindruck. So kann man seine Auktionsabwicklung perfekt auch zu Papier bringen und sie darüber hinaus auch noch individuell (z.B. mit einem Firmenlogo) anpassen.

Funktionsumfang
Um es vorweg zu nehmen: iSale hat einen gewaltigen Funktionsumfang, der es unmöglich macht auch nur annähernd alle Möglichkeiten hier ausreichend wiederzugeben. Wir beschränkten uns im Test daher nur auf die neuen Funktionen in iSale 4.

VorlagenDas Programm kann auf einen Pool von nunmehr 130 Vorlagen zurückgreifen. Um die Suche zu erleichtern, sind die Vorlagen in unterschiedliche Themenbereiche eingeteilt.Vorlagen Hier ein Tipp: Hochstelltaste gedrückt halten und mehrere Themenbereiche auswählen. In der Sammlung ist für jeden Geschmack und für jeden zu verkaufenden Artikel eine Vorlage enthalte. Wer da nichts findet ist selber schuld. Die Vorlagen lassen sich sehr einfach mit “Drag & Drop” mit Bildern sowohl aus iPhoto als auch direkt von einer Digitalkamera “betanken”. Es dauert nur wenige Minuten bis zum fertigen Angebot.

BeschreibungenIn der neuen Version ist es möglich Artikelbeschreibungen aus eBay oder Amazon zu übernehmen. Möchte man beispielsweise ein Buch verkaufen, so sucht man mit Hilfe der ISBN-Nummer und findet so Artikelbeschreibungen und Produktbilder. Die Übernahme in seine Auktion ist dann ein Kinderspiel.Artikelauswahl Leider kann man die Suche nicht auf verschiedene Medien (wie etwa Bücher oder DVD) spezifizieren. So lieferte die Suche eine Vielzahl von Ergebnissen, aus der man dann allerdings mühsam “von Hand” den richtigen Artikel selektieren muss. Ein Ausschluss von Suchwörtern ist ebenso wenig möglich wie eine Speicherung der Suchdurchläufe. Alles in allem aber eine gute Funktion um sich die “Tipparbeit” zu ersparen.

BilderIn jeder Vorlage findet sich eine sogenannte “Drop Zone”, ein Platzhalter für Artikelbilder. Es ist sehr einfach seine Bilder der Artikelbeschreibung hinzu zufügen. Einfach das gewünschte Bild mit der Maus “anfassen” und in der “Drop Zone” einsetzen. In Version 4 vervollständigt equinux diese Funktion um ein Skalierungswerkzeug.Bilder Mit der neuen Bilderfunktion von iSale lassen sich jetzt Bilder vergrößern, verkleinern oder beschneiden. Im Test funktionierte das auch hundertprozentig. Das Programm passte das gewünschte Bild ohne Qualitätseinschränkungen an das Layout an. Auch Bildausschnitte konnten ohne Probleme eingebunden werden. Eine weitere Möglichkeit Bilder einzustellen, ist die Benutzung eines der beiden Icons im Platzhalter. So kann man komfortabel einerseits Bilder aus iPhoto importieren oder eine angeschlossene iSight zur Aufnahme ansteuern. Die einmal eingefügten Bilder lassen sich ähnlich wie in iWeb per Maus von einem Rahmen in den anderen bewegen. Perfekt!

BenutzeriSale kann mehrer eBay-Accounts verwalten. Das ist recht praktisch, wenn in der Familie jeder ein eigenes Konto bei eBay benutzt. Mit iSale kann man jedes Konto separat an die Bedürfnisse des jeweiligen Nutzers anpassen. Den aktuellen Status alle Auktionen ruft man wiederum sehr komfortabel für alle Accounts gemeinsam ab. Die Mehrbenutzer-Einstellungen waren in der Vorgängerversion ein Knackpunkt. Die Umschaltzeiten zwischen den Konten waren zu langwierig. Doch equinux hat dieses Manko mit Version 4 komplett beseitigt. Der Wechsel zwischen mehreren Benutzern klappte zügig und auch der Sammel-Abgleich aller eBay-Konten funktionierte in unserem Test hervorragend.

Fazit
Der Hersteller equinux hat noch einmal mächtig an seinem Bestseller iSale gefeilt. Herausgekommen ist ein unverzichtbares Programm für alle eBay-Verkäufer. iSale punktet durch seine direkte Anbindung an das Auktionshaus eBay. Das Programm fügt sich nahtlos in Mac OS ein und bietet zahlreiche Designvorlagen. Die vorbildliche Verkaufsabwicklung sucht seines Gleichen. Mit iSale gestalten auch Laien ansprechende Artikelbeschreibungen. Mit den zu erwartenden höheren Verkaufserlösen amotisiert sich die Anschaffung von iSale schon in kürzester Zeit.

5/5Testurteil: 5/5 Macs
Bezeichnung: iSale 4.0 (Universal Binary)
Hersteller: equinux USA, Inc.
Preis: 39,95 US-Dollar

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 3 Kommentar(e) bisher

  •  e sagte am 12. Januar 2007:

    Also iSale wird mir langsam etwas teuer. Ich hab erst im Juni 2006 ein kostenpflichtiges Upgrade in Höhe von 17,28 Euro hinter mir. Und Leopard ist ja (noch) nicht draußen…

    Antworten 
  •  Joochen sagte am 12. Januar 2007:

    Also ich habe grad die 14,35 € für das Upgrade investiert und finde es eine gute Investition, die sich lohnt. Und wenn mir das Einstellen eines Artikels noch mehr Spaß macht und es auch noch schneller, verkauft man auch mal gern was mehr … So betrachtet ist der ROI eigentlich doch recht hoch :-)

    Antworten 
  •  Yoram sagte am 12. Januar 2007:

    Kann man irgendwo eine iSale generierte eBay-Aktion sehen (auf der Website von equinox gibt’s nur Thumbs)?

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de