MACNOTES

Veröffentlicht am  14.01.07, 22:21 Uhr von  sh

Die Woche (KW 02)

XYWas für eine Woche! Seit einigen Tagen ist die Mac-Szene in freudiger Ekstase über die Keynote, Apple TV und natürlich dem iPhone. An der Macworld ging also kein Weg vorbei.

Wer noch einmal nachlesen will, was bei der Keynote geschah, kann dies hier tun: “Zusammenfassung der Keynote” oder bei Apple den Stream dazu anzusehen.

Die neu vorgestellte Hardware war ebenfalls Teil der Berichterstattung. Da hätten wir hier die neue AirPort Extreme Basisstation (hier mit Bildern), die nun den n-Standard unterstützt. Und da gäbe es Apple TV, Apples innovatives Zwischenstück, um Macs mit dem Fernsehgerät anzufreunden. Außerdem das zum ModBook mutierte MacBook, das damit zum ersten Tablett-Mac wird – wenn auch nicht von Apple.

Das beherrschende Thema war aber das iPhone. Und auch auf die Gefahr hin, dass man es nicht mehr hören oder lesen kann: hier der Funktions-Überblick, da die FAQ, dort die Frage nach dem Namen und da drüben dann jede Menge Bildmaterial. Noch nicht genug? Dann bitte hier vorbestellen und ‘ne Weile warten.

Unser Macworld-Tagebuch lieferte Hintergründe und Berichte zu anderem Geschehen bei der MWSF. Das Warm-Up mit Stadtrundfahrt durch SF. Die Tage eins, zwei, drei, vier und fünf. Und natürlich die abschließende Zusammenfassung. Nicht zu vergessen ist auch unser zweiter Podcast, diesmal mit dem Titel “Nach-Keynote-Talk“.

Und sonst diese Woche? Abseits der Macworld-Hysterie hatten wir einen Exklusiv-Test zu Spanning Sync, berichteten über MWBoS-Gewinner Toast 8, CrossOver Mac, das neue MS Office for Mac 2008 (hier gibts Bilder dazu) und GarageSale. GarageSales Konkurrenz iSale 4 wurde ebenfalls getestet.

Eine gute Woche wünscht,
Macnotes.de

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 6 Kommentar(e) bisher

  •  Kurt sagte am 14. Januar 2007:

    Es gibt ja nichts über Berichterstattung zu sagen, ist notwendig, meist gut
    und wichtig. Aber glaubt Ihr nicht auch, dass Ihr übertreibt, wenn Ihr von einer Ekstase über eine Keynote berichtet. Das tut ja körperlich weh so einen Unsinn zu lesen und verursacht bei mir Übelkeit. Darum werde ich den Link jetzt löschen und Euch bitte ich um eine sachliche Berichterstattung.

    Antworten 
  •  sh sagte am 15. Januar 2007:

    Kurt, im Artikel steht, dass die “Mac-Szene in freudiger Ekstase über die Keynote, tv und natürlich dem iPhone” ist. Anders kann man die letzten Tage auch nicht beschreiben, wenn man die Flut an Artikeln und Jubelschreien in sämtlichen Apple-Medien beachtet. Man denke nur an die beinahe 20.000 Diggs zum iPhone bei dig.com (http://digg.com/news/popular/365days). Die sind sicherlich keine Übertreibung.

    Antworten 
  •  ha sagte am 15. Januar 2007:

    Kurt, es gibt schon einen Unterschied zwischen eigener Ekstase und dem Berichten darüber… vielleicht hast du ja auch den letzten Absatz gelesen, wo sicher nicht unbewusst von “Macworld-Hysterie” die Rede ist.

    Wer (wie wir) miterlebt hat, was vor, während und nach der Keynote abgegangen ist, muss ganz einfach von Ausnahmezustand sprechen. Das ist eine ganz sachliche Beschreibung der Tatsache, dass viele Hundert Menschen stundenlang vor Moscone West campierten, dass Amerikas Medien auf allen Titelseiten und in allen Nachrichtensendungen nur ein Topthema kannten, dass das iPhone trotz 999-Euro-Preisschild und unbekanntem Liefertermin sofort auf Platz 1 der Bestseller bei Amazon schoss, …

    Antworten 
  •  Kurt sagte am 15. Januar 2007:

    Dass das kollektive Verhalten der Amis den Lemmingen nahekommt ist doch hinlänglich bekannt. Auch die letzte diesbezügliche Aktion bei flickr zeigte dies doch deutlich und daher……….

    Antworten 
  •  sh sagte am 15. Januar 2007:

    Kurt, ich möchte hier zwar keine ‘sozio-kulturelle’ Diskussion vom Zaun brechen, aber in sehr vielen Punkten sind US-Amerikaner nicht anders als Deutsche. Jedenfalls war es mir nicht hinlänglich bekannt, dass Amerikaner im Verhalten ‘lemminghafter’ wären als Deutsche. Generell würde ich keine Pauschal-Argument abfeuern, wenn es bei der eigenen Nation nicht wesentlich anders aussieht.

    Antworten 
  •  PD sagte am 15. Januar 2007:

    Das erscheinen von iTunes 7.1 im febraur kann als wahrscheinlich angesehen, kurz nach der Keynote stand in den techspecs bei apple.com dass für Apple TV iTunes 7.1 benötigt. Ich hatte mit einem Update während der Macworld gerechnet. dem war aber scheinbar nicht so…

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de