MACNOTES

Veröffentlicht am  19.01.07, 9:47 Uhr von  

Got Mac? Der Macnotes-Bildschirmschoner

MacnotesSaverDu bist, was du liest. Mit dem Macnotes-Bildschirmschoner kannst du jetzt Flagge zeigen, wenn dein Mac gerade ohne dich auskommen muss. Und unser freundliches Maskottchen stellt der Umgebung derweil die Gretchenfrage: Got Mac?

Hier downloaden, entpacken, doppelklicken und als neuen Schoner in den Systemeinstellungen auswählen. Sorry, liebe Bootcamper und Möchtegern-Switcher: Den MacnotesSaver 1.0 gibt es nur für den Mac – aber das war ja klar, oder?

Das Kleingedruckte: Wir wissen nicht, ob der MacnotesSaver deinen Bildschirm wirklich schont. Aber er macht ihn definitiv attraktiver. Und wer schön sein will, muss auch mal leiden können.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 14 Kommentar(e) bisher

  •  Stefan sagte am 19. Januar 2007:

    Sorry – Fehlermeldung: Das Modul kann nicht geladen werden. (MBP, 2.16 GHz Core Duo, 1 GB RAM, 10.4.8)

    Antworten 
  •  ha sagte am 19. Januar 2007:

    Mmh, bist der erste mit der Fehlermeldung. Hast du Flash in aktueller Version?

    Antworten 
  •  cpier sagte am 19. Januar 2007:

    Bei mir auch die Fehlermeldung, trotz aktuellem Flash Player. Mit welcher Software wurde die .saver denn generiert?

    Antworten 
  •  ha sagte am 19. Januar 2007:

    Mit FlashSaverMaker.. liegt es evtl.an Intel/PPC-Kompatbilität?

    Antworten 
  •  JaBB sagte am 19. Januar 2007:

    Bei mir das selbe Problem :( – Hardware: MacBook Pro 1GB

    Antworten 
  •  ha sagte am 19. Januar 2007:

    Ouw, sorry zusammen :-(
    Ich vermute mal es liegt an mangelnder intel-Kompatibilität. Werde das heute abend mal unter die Lupe nehmen.

    Antworten 
  •  kennyalive sagte am 19. Januar 2007:

    Auf meinem 2GHz C2D MacBook genau dasselbe.

    Das Modul “MacnotesSaver” kann auf diesem Computer nicht verwendet werden.

    Antworten 
  •  cpier sagte am 19. Januar 2007:

    Stimmt, auch auf meinem iBook funktioniert alles einwandfrei.

    Antworten 
  •  ha sagte am 19. Januar 2007:

    Tja, es liegt wohl wirklich daran, dass intel-Saver in entsprechendem Format vorliegen müssen – hätte ich eigentlich auch selbst daruf kommen können.

    Jetzt habe ich nur das Problem, dass ich nicht weiß, wie ich von meinem PowerBook aus einen Universal Binary Saver basteln kann..

    Antworten 
  •  thomas sagte am 20. Januar 2007:

    Womit ist der Screensaver denn gebaut? Wenn wir irgendwie helfen können stehen mein (intel)iMac und ich gern zur Verfügung.

    Antworten 
  •  ha sagte am 20. Januar 2007:

    Danke für’s Angebot, aber es liegt nicht an fehlenden intel-Macs.

    Der Schoner wurde mit mit FlashSaverMaker gemacht.. das Programm kann aber leider gar keine Universal Binaries exportieren (ja, auf die Idee hätte ich auch mal früher kommen können). Alternativen wie iScreensaver kosten mehrere Hundert Dollar, das ist es uns dann doch nicht wert…

    Antworten 
  •  kennyalive sagte am 20. Januar 2007:

    Dürfen wir dann jetzt noch mit ner Intel-Version rechnen oder ist das erstmal auf Eis gelegt?

    Antworten 
  •  ha sagte am 21. Januar 2007:

    Kurzfristig leider nein, aber wir sind dran an dem Thema und sondieren gerade die verschiedenen Möglichkeiten.

    Antworten 
  •  mbp sagte am 18. Juli 2007:

    büüde kriegt das hin, wär ein cooler saver…
    ebenfalls macbook pro :(

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de