MACNOTES

Veröffentlicht am  26.01.07, 19:56 Uhr von  sh

GTD mit PagePacker

XY Hier etwas Feines für die GTD-Fraktion*. Ohne Kalender oder Organizer kommt heute niemand mehr aus, egal ob Schule, Studium oder Beruf. Und jedes Jahr, ab ca. Oktober, macht man sich erneut auf die Suche nach dem perfekten Kalender und steht schließlich vor der Entscheidung, ob man nun beispielsweise zu Quo Vadis, Moleskine oder doch zum kostenlosen, aber eher funktionellen Werbekalender der Hausbank greift. Perfekt ist leider keine der Lösungen. Immer fehlt etwas oder die Aufteilung ist nicht ganz die richtige.

PagePacker schafft nun elegante Abhilfe. Man kann aus über 80 Vorlagen wählen, die man nur auf fünf Felder eines DIN A4-Blattes ziehen muss. Sehr schön ist auch die Möglichkeit jede x-beliebige, einseitige PDF vom Desktop auf eines der Felder ziehen zu können. Also schnell einen PDF-Ausdruck der iCal-Monatsübersicht erstellen und zur PagePacker-Vorschau hinzufügen. Bilddateien (PNG, GIF, JPG) sind auch möglich, wenn man immer ein Bild der Liebsten dabei haben möchte.

Anschließend gilt es den Ausdruck zu falten. Das ist kinderleicht und geht auch ohne vorab einen Origami-Grundkurs absolviert zu haben. Dann nur noch ein Scherenschnitt und fertig ist der Hipster PDA.
Alles, was es jetzt noch braucht, ist eine gewöhnliche Büroklammer, um den selbst erstellten Planer in der Wochen- oder Tagesübersicht des Kalenders (oder wo auch immer) festzumachen.

PagePacker ist kostenlos bei Big Nerd Ranch erhältlich. Die aktuelle Version ist bis Juni gültig und Universal Binary. Danach gibt es ein Update für das bis dahin wohl erschienene Leopard.

* GTD = Getting Things Done, nach dem gleichnamigen Buch von David Allen und im Deutschen etwa ‘Dinge geregelt kriegen’.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de