News & Rumors: 5. Februar 2007,

Einigung zwischen Apple und Apple

NotizenNach jahrelangem Streit haben sich Apple Inc. und Apple Corps Ltd. endgültig geeignigt. Zukünftig gehören alle Rechte an der Marke “Apple” ausnahmslos dem Computerhersteller, wobei Teile auf Dauer an das Musiklabel lizenziert werden.

Bisher durfte der Mac- und iPod-Hersteller den Namen Apple aufgrund einer 1991 getroffenen Vereinbarung beider Unternehmen verwenden, solange es sich nicht um Bereiche mit Musik handelte. Nachdem Apple mit iTunes in den Online-Vertrieb von Musik einstieg, verklagte das Plattenlabel die Firma erneut. Im Mai 2006 verlor sie diesen Rechtsstreit aber vor Gericht. Jetzt haben sich der Nachlassverwalter der Beatles, Neil Aspinall, und die Computerfirma endgültig geeinigt.

Werbung

Über die genauen Details der Vereinbarung wurde Stillschweigen vereinbart. Trotz aller Gerüchte und der zum gestrigen Superbowl herbeigesehnten Versöhnung beider Firmen, sind die Beatles-Alben aber noch nicht im iTunes Store zu haben. Die jetzige Einigung zwischen beiden Unternehmen deutet aber darauf hin, dass es nicht mehr lange dauern kann.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung