MACNOTES

Veröffentlicht am  25.02.07, 14:48 Uhr von  Alexander Trust

Die Woche (KW08)

Die WocheVergleichsweise unruhige Tage in Apfelland liegen hinter uns. Zu Anfang der Woche sickerten neue Details zu branchenunüblichen Vertragsbedingungen zwischen Apple und CIngular durch. Der Mobilfunkbetreiber machte ungewöhnliche Zugeständnisse bei den Verhandlungen zur iPhone-Partnerschaft und wird einen Teil der Einnahmen an Cupertino abtreten. Zudem wird kein CIngular-Logo auf den Geräten zu finden sein: die Käufer wirds freuen.

Nachdem seit Ende der neunziger Jahre Apple-Computer aus deutschen Schulen so gut wie verschwunden waren, gönnt man sich in Cupertino auf der diesjährigen Didacta in Köln wohl erstmals wieder einen Stand. Auch für Software-Freunde hielt der Start der Woche einiges parat: der Messenger Adium sowie der Virenscanner ClamXav liegen in neuen Versionen vor.

Der Platzhirsch unter den RSS-Readern – NetNewsWire – gewährte einen ersten Blick auf die kommende Version 3 und konnte damit mächtig Eindruck schinden.

Für die Einen ist es viel Rauch um nichts, für die Anderen ist es eine stylische und funktionelle Brennsoftware: Disco. Während das Programm bei vielen Nutzern für reichlich Diskussionsstoff sorgt, zeigte die Final-Version in unserem Test kaum Schwächen.

Die Werbeagentur Logan gewährte uns einen Blick auf die neue Startanimation der Set-Top-Box AppleTV. Die Freude war allerdings nur von kurzer Dauer: fast umgehend folgte ein Rüffel aus Cupertino und seither sind die entsprechenden Seiten nicht mehr erreichbar. Dabei ging das WWAN Support Update 1.0 beinahe unter.

Über den Mac im Businessbereich, Apples “Get a Mac”-Kampagne und das iPhone haben wir mit Alykhan Jetha – CEO von Marketcircle – in einem ausführlichen Interview gesprochen.

Im Laufe der Woche fanden dann noch die neueste DVB-T Lösung aus dem Hause ElgatoEyeTV Diversity – sowie der Griffin Elevator den Weg in unser Test-Labor.

Steve Jobs und Bill Gates auf einer Bühne? Ja und zwar auf der diesjährigen All Things Digital Konferenz am 30. Mai in San Diego.

Zum Ende der Woche verlautete es aus Cupertino dann endlich, dass man zu einer Einigung im Namensstreit um das iPhone gekommen sei. Genauere pikante Details zu den ausgehandelten Bedingungen zwischen Apple und Cisco sind allerdings nicht bekannt.

Neuen Ärger um evtl. Markenrechtsverletzungen könnte man sich in Cupertino wieder mit dem neuen iPod-Spot eingehandelt haben. Dieser hat erstaunliche Ähnlichkeit mit dem Intro eines James Bond Filmes aus dem Jahre 1962.

Einen Hauch von Leopard bringt das Widget der Woche: Dash Clipping jetzt schon auf den Mac. Das Tool arbeitet ähnlich wie Apples neue Technologie Web Clipping im kommenden OS X 10.5.

Eine gute Woche wünscht,
Macnotes.de

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de