News & Rumors: 26. Februar 2007,

Notizen vom 26. Februar 2007

NotizeniPhone Langsam beginnt die Marketingmaschinerie bei Apple für das iPhone zu arbeiten. Während der gestrigen Oscar-Verleihung wurde zum ersten Mal ein Werbespot im Fernsehen gezeigt, der das iPhone mit einem „Hello“ aus den unterschiedlichsten Filmen begrüßt. Im Werbespot wird der Erscheinungstermin für Juni angegeben und dürfte damit zum Verstummen der Gerüchte um eine frühere Markteinführung sorgen.

Werbung

Abgebrannt Der mittlerweile seit 8 Jahren verfügbare Multiprotokoll-Chat-Client Fire steht vor dem Aus. Das Open-Source-Projekt hatte in letzter Zeit viele wichtige Entwickler, unter anderem auch an den beliebten Konkurrenten Adium, verloren. Als weitere Gründe für die Einstellung der Entwicklung wird die veraltete Softwarebasis genannt. Die gute Nachricht ist, dass sich die Kontaktliste, Chat-Verläufe etc. von Fire in Adium importieren lassen und damit einen leichten Übergang ermöglichen.

Ausgezeichnet Apple hat, man möchte bald sagen: schon wieder, einen weiteren Design-Preis eingeheimst. Diesmal für den iPod Shuffle. Eine Jury verlieh den „Design Week Award 2007″ im Bereich „Consumer“ an den mobilen Musik-Clip, da er etwas Neues darstelle. Zusätzlich gab es noch den Preis für die beste Verpackung, den sich der Shuffle aber mit dem Speiseeis „Gü“ teilen muss.

UpdatesDie Software DiscLabel zum Drucken von CD-Etiketten rastert in Version 4.1.2 jetzt Bilder und ist um einige Fehler ärmer. Der Passwort-Manager 1Passwd arbeitet in Version 2.3.7 besser mit dem Mac OS X Schlüsselbund zusammen. Novamedia aktualisiert launch2net auf Version 1.5.8 um Probleme mit dem Apple WWAN-Update zu vermeiden.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung