MACNOTES

Veröffentlicht am  6.03.07, 12:30 Uhr von  tl

Notizen vom 6. März 2007

NotizenPhotoshop kommt Wie Adobe gestern in einem Blog verlauten ließ, wird die ersehnte Adobes Creative Suite 3 am 27. März 2007 veröffentlicht. Adobe wird uns an diesem Tag nicht nur die neuen Funktionen vorstellen, sondern auch den Preis der Software nennen. Durchgesickert ist, dass die Grafik-Suite in bis zu 6 verschiedenen Versionen zu den Händlern kommen wird. Das Erscheinen der Software dürfte auch bei Apple für Freude sorgen. So haben etliche Profi-Anwender den Kauf einer Intel-Maschine bis zum Erscheinen von Adobe CS3 zurückgestellt.

Apple kommt auch Laut einer Statistik wächst der Apple-Markt stetig. So verzeichnen die Analysten von Net Applications einen Marktanteil von 2,9% bei Intel-Macs und bei PowerPC-Macs von 4,3%. Auch der Marktanteil von Safari konnte zulegen. Danach surften 4,9% aller Internetnutzer im Februar mit dem Apple-Browser.

Google & Apple AppleInsider weiß es genau. Die beiden Schwergewichte Apple und Google arbeiten intern gemeinsam an einer Vielzahl von Projekten. Auf der Morgan Stanley Technology Conference in San Francisco sagte der Google-CEO Eric Schmidt: “…dass man an diversen gemeinsamen Projekten arbeite, er aber nicht auf das Gerücht eingehen wird. Die Firmen haben ähnliche Ziele und ähnliche Konkurrenten”.

Update Die Backup-Software Carbon Copy Cloner wurde in einer neuen Version vorgestellt. In der neue Betaversion 3.0-b5 wurden Bugs beseitigt.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 6 Kommentar(e) bisher

  •  Sebastian sagte am 6. März 2007:

    Ich hoffe das wir auch endlich was über Fireworks 9 höhren werden. :-)

    Antworten 
  •  Timo sagte am 6. März 2007:

    Ist es denn nicht auch möglich, dass das neue Photoshop zeitgleich mit Leopard kommt? Etwas um den 27. März war ja schonmal in diversen Gerüchten zu hören…
    Ich will mir ein MacBook kaufen und versuche mich zurück zu halten bis Leopard kommt aber solangsam fällt es mir immer schwerer…

    Antworten 
  •  tl sagte am 6. März 2007:

    Da mache ich dir keine großen Hoffnungen. Wie wir in den gestrigen Notizen berichteten ist der aktuelle Leopard-Build noch mit zahlreichen Bugs behaftete. Im Moment glaubt wohl keiner mehr an ein 10.5-Release im März. Was sicher noch im März kommt ist Mac OS X 10.4.9. Diese Version ist fertig und wird wahrscheinlich in den nächsten Tagen zum Download bereit stehen. Aber kauf Dir mal dein MacBook. Mac OS X 10.4 ist jetzt schon fortschrittlicher als Vista und ein Update auf Leopard wird wohl um die 100 Euro kosten. Denn wer will den warten… ;-)

    Antworten 
  •  Stefan sagte am 7. März 2007:

    @Sebastian:
    Ich durfte am Beta-Programm von Fireworks CS3 (so wird es heißen) teilnehmen, genaueres über die Funktionen darf man leider nicht veröffentlichen, aber es ist eine solide Weiterentwicklung in die offensichtliche (*hust* Photoshop-Kompatibilität *räusper*) Richtung. Die eine oder andere nette Funktion bekommt man auch noch spendiert… Du darfst also gespannt sein ;)

    Antworten 
  •  Sebastian sagte am 7. März 2007:

    @Stefan
    Ich hatte auch schon die Chance es zu sehen und zwar war das auf der MAX dieses Jahr. Leider hat man aber bisher nicht viel mehr darüber gehört. Allerdings war der Codename bis dahin auch noch Fireworks 9 (laut Beta Programm). Die Features sahen sehr gut aus und ich bin gespannt. Bin halt eher ein Fireworksler :-).

    Antworten 
  •  Sebastian sagte am 7. März 2007:

    natürlich war es 2006 :-).

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de