MACNOTES

Veröffentlicht am  13.03.07, 15:55 Uhr von  tl

Spanning Sync 1.0 veröffentlicht

Spanning SyncSpanning Sync ermöglicht den Abgleich eines Google Kalenders mit iCal. Dabei ist das Programm das Einzige, dass dies in beide Richtungen erlaubt. Wir durften vor einiger Zeit die Software exklusiv in einer sehr frühen Betaversion testen und waren begeistert. Schon damals arbeitete Spanning Sync recht zuverlässig. Am Betatest beteiligten sich 19.000 Nutzer aus 58 Ländern. Die Software wurde während der sieben Testmonate 65.097 mal heruntergeladen. Spannig Sync “spricht” mittlerweile 5 verschiedene Sprachen, darunter auch Deutsch.

Spanning SyncEinige Betaversionen später ist das Tool nun erwachsen geworden. Die Programmierer rund um Charlie Wood haben heute die finale Version 1.0 veröffentlicht. Damit endet auch die kostenlose Nutzung von Spanning Sync. Die Software steht auf der Herstellerseite für einen 15-tägigen Testzeitraum zum Herunterladen bereit. Danach können zwei unterschiedliche Preismodelle ausgewählt werden. Die Nutzung der Software kostet für ein Jahr 25 US-Dollar. Weiterhin kann man seinen Spanning Sync Account auch für 65 US-Dollar lebenslang freischalten. Nicht ganz günstig. Doch Spanning Sync braucht sich beim Preis nicht hinter der Konkurrenz .Mac zu verstecken. Der Apple-Service kostet stolze 99 Euro im Jahr und beherrscht die Synchronisation in nur eine Richtung.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 4 Kommentar(e) bisher

  •  Mario sagte am 13. März 2007:

    auch wenn ich .mac nicht mehr nutze… aber mit dem appleservice kann man wohl ne ganze menge mehr anfangen als kalender syncen! mal abgesehen von den 99€… was heißt synchronisation in eine richtung?

    Antworten 
  •  Sam sagte am 14. März 2007:

    Ich glaube ich behalte mal noch die Beta Version und hoffe auf baldiges Erscheinen einer Freeware…

    Antworten 
  •  Ralph sagte am 14. März 2007:

    In den Kommentaren und im Forumsbeitrag zur Veröffentlichung von Final und Preispolitik findet sich fast kein Kommentar, der die Preise nicht hoffnungslos überzogen findet und sich nicht bereits nach einer Alternative zu Spanning Sync umsieht.

    Antworten 
  •  Mario sagte am 14. März 2007:

    http://www.macness.com/blog/ vielleicht eine alternative? kostet jedenfalls erstmal 20$…

    Features

    * privacy: no 3rd party server, sync direct to Google and your iCal
    * choose: choose which iCal calendars to sync
    * bi-directional: syncs between iCal and Google calendar with an override option
    * reuse SyncServices: our software is based on Apple’s SyncServices allowing us to potentially integrate with anything that uses this (e.g. iSync, etc…)

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de