MACNOTES

Veröffentlicht am  2.04.07, 15:43 Uhr von  

EMI befreit Musik von ihren Fesseln

iTunesDer Musikgigant EMI wird zukünftig im iTunes Store auf das digitalen Rechtemanagements (DRM) verzichten. Dies verkündete vor ein paar Stunden EMI-Chef Eric Nicoli im Schulterschluss mit Steve Jobs in London. Musikstücke von EMI werden künftig ohne Kopierschutz und mit besserer Qualität (256 kbps und AAC-Kodierung) für 1,29 Euro pro Titel angeboten. Für einen Aufpreis von 30 Cent können früher erworbene Songs durch das neue Format ersetzt werden. Alternativ gibt es weiterhin alle EMI-Titel mit 128 kbps und DRM für 99 Cent bei iTunes zu kaufen.

Bei den Alben bleibt preislich alles beim alten. Für 9,99 Euro kann man wahlweise mit oder ohne DRM das Album seines Lieblingskünstlers herunterladen. Darüber hinaus werden alle EMI-Musikvideos vom Kopierschutz befreit. Im Mai soll die Umstellung abgeschlossen sein und das gesamte EMI-Angebot wird weltweit ohne Rechtemanagement in den iTunes Stores zum Download bereit stehen.

Steve Jobs nutzte die Pressekonferenz um einen Appell an die anderen Musik-Labels zu richten. Diese sollten ihr Angebot ebenfalls ohne Kopierschutz anbieten. Der Apple-Chef rechnet damit, dass rund die Hälfte der derzeit fünf Millionen im iTunes Store angebotenen Songs bis zum Ende des Jahres ohne DRM verfügbar sind.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de