News & Rumors: 5. April 2007,

Notizen: Apple und Best Buy weiten Zusammenarbeit aus und mehr

Notizen
Notizen

In den Notizen vom 5. April 2007: Apple und Best Buy weiten Zusammenarbeit aus, neue Preise für Apple Cinema Display in Euro und den 8-Kern Mac Pro gibt es jetzt auch in Deutschland.

Apple und Best Buy weiten Zusammenarbeit aus

Seit dem Sommer des letzten Jahres verkauft die US-Handelskette Best Buy in ausgewählten Filialen Apple-Produkte. Die Mitarbeiter der Elektronikkette werden von Apple speziell für den Verkauf von Macs geschult. Offensichtlich sind die Abverkäufe mehr als zufriedenstellend, sodass man eine Ausweitung des Projektes auf bis zu 200 Filialen bis zum Jahresende plant. Langfristig wolle man 900 Filialen aufschalten.

Werbung

Neue Preise für Apple Cinema Display

Nun kauft man auch in Deutschland die Cinema Displays günstiger. Der deutsche Apple Store listet die Displays zu folgenden Preisen: Das 20-Zoll-Gerät kostet 599 Euro (vorher 799 Euro), der 23-Zoll-Bildschirm wird für 899 Euro (statt 1.149 Euro) verkauft und der 30-Zoll-Bigscreen wurde von 2.299 Euro auf 1.799 Euro reduziert.

8-Kern Mac Pro jetzt auch in Deutschland

Der 8-Kern Mac Pro wird nun auch in Deutschland angeboten. Den Aufpreis zum Modell mit zwei Dual-Core Xeon-Prozessoren mit 2,66 GHz Taktfrequenz berechnet Apple mit 1.449,99 Euro. Wer einen Mac Pro mit acht statt vier 3-GHz-Prozessorkernen wählt, zahlt dafür 679,99 Euro mehr. Die Standard-Konfiguration des Mac Pro kostet 3.969 Euro.

Zuletzt kommentiert



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>