News & Rumors: 26. April 2007,

Notizen: Q2 2007 Quartalszahlen und mehr

Notizen
Notizen

In den Notizen vom 26. April 2007: Apples Quartalszahlen zum Q2 2007, das Time Magazine sucht die 100 einflussreichsten Personen der Welt und Steve Jobs ist der Meinung, dass Nutzer die Leihe von Musik nicht mögen.

Q2 2007 mit Rekord

Über Nacht hat Apple die Zahlen für das zweite Quartal des Finanzjahres 2007 bekannt gegeben. Dabei konnte das Unternehmen einen Umsatz von 5,26 Milliarden US-Dollar, sowie einen Gewinn von 770 Millionen US-Dollar verzeichnen. Zudem wurden 24% mehr iPods sowie 36% mehr Macs verkauft. Steve Jobs zeigte sich begeistert: Das sei mehr als dreimal so viel, wie die Industrie insgesamt gewachsen ist. Zusätzlich soll es in diesem Jahr neben dem iPhone noch weitere bedeutsame Neuigkeiten geben.

Time sucht einflussreiche Personen

In einer Online-Umfrage sucht das Time Magazine die 100 einflussreichsten Persönlichkeiten des Jahres. Dabei ist neben Angela Merkel und dem Papst auch Steve Jobs nominiert, der derzeit allerdings noch an fünfter Stelle liegt. Momentan führt Comedian Stephen Colbert die Umfrage an.

Kunden mögen Musik-Leihe nicht

Gegenüber Reuters äußerte sich Steve Jobs zu den laufenden Verhandlungen mit der Musikindustrie zu DRM-freien Musiktiteln. Seiner Ansicht nach würden die Nutzer Songs lieber kaufen anstatt sie zu abonnieren: „The subscription model has failed so far.“ Zudem betonte er, dass bis Jahresende mehr als die Hälfte der im iTunes Store angebotenen Musiktitel DRM-frei angeboten werden sollen.



Notizen: Q2 2007 Quartalszahlen und mehr
4 (80%) 11 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Swift-basierte Malware erpresst MacOS-Nutzer Eine neue Malware grassiert und verschlüsselt Daten auf dem Mac. Um sie zurückzubekommen, sollen die Nutzer zahlen. Doch die Software ist fehlerhaft u...
Märkte am Mittag: Verbreitung von iOS 10 bei knapp... Der Marktanteil von iOS 10 auf kompatiblen iOS-Geräten stieg zuletzt auf 79%. Das zeigten aktuelle statistische Daten von Apple. Google kann von solch...
US-Medien ärgern Trump: Wie teuer war der San Bern... Wie viel Geld hat Apple ausgegeben, um das iPhone des San Bernardino-Schützen zu knacken? Das soll die Bundesbehörde nun offenlegen, fordert ein Zusam...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>