News & Rumors: 7. Mai 2007,

Notizen: Neuer Apple Store in New York und mehr

Notizen
Notizen

In den Notizen vom 7. Mai 2007: Neuer Apple Store in New York, Steve Jobs ist bestbezahlter Manager, die Mac Expo (ehemals MacLive Expo) findet im Juli statt und die Vorbereitungen für den iPhone-Start gehen weiter.

Neuer Apple Store in New York

Im Meatpacking-District entsteht derzeit der dritte Apple Store in New York – nach SoHo und 5th Avenue. Mehr Details zum neuen Store und eine Fotomontage vom fertigen Gebäude zeigt die New York Post.

Steve Jobs bestbezahlter Manager

Steve Jobs war trotz seines symbolischen Gehalts von einem Dollar im letzten Jahr der bestbezahlte amerikanische Top-Manager, so das Forbes-Magazin. Grund dafür seien Aktienoptionen im Wert von knapp 650 Millionen US-Dollar, die Jobs 2006 wahrnahm. Neben Aktienoptionen profitiert Jobs durch weitere Boni und Zusatzleistungen von seinem Engagement bei Apple.

Mac Expo im Juli

Die MacLive Expo in Köln, die in den vergangenen Jahren noch unter dem Namen Mac Expo firmierte, soll jetzt vom 15. bis 17. November stattfinden. Ursprünglich war ein Termin im Juni geplant, dieser wurde vom Veranstalter jedoch in der letzten Woche abgesagt. Die Homepage bewirbt immer noch das alte Datum, aber im Laufe der Woche sollen auch dort neue Informationen bereitstehen.

Warten aufs iPhone

Die Vorbereitungen für den Start des iPhone treten langsam aber sicher in die heiße Phase ein. Netzbetreiber und Vertriebspartner AT&T verhängte seinen Mitarbeitern bereits eine Urlaubssperre für die Zeit vom 15. Juni bis 15. Juli, zudem sucht Apple neue Mitarbeiter, um das Gerät an den Mann bzw. die Frau zu bringen. Am 30. Mai soll demnach das Training der iPhone-Verkaufsteams beginnen. All das deutet darauf hin, dass das iPhone wohl eher Ende Juni auf den Markt kommen wird. In Europa werden wir uns noch mindestens bis Ende des Jahres gedulden müssen.



Notizen: Neuer Apple Store in New York und mehr
3,87 (77,33%) 15 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Transgender: Apple-Statement gegen Trump-Anordnung Apple hat sich in einem neuen Statement klar gegen die neue Anordnung von US-Präsident Trump gestellt, nach der Transgender-Schüler ihre gerade erst e...
Project Isabel: Apple baut riesiges Rechenzentrum ... Apple möchte die Unabhängigkeit von Konkurrenten weiter verbessern und baut auch aus diesem Grund ein neues Rechenzentrum in Nevada. Die Kosten sollen...
Tod im Whirlpool: Amazon liefert keine Echo-Audiod... Echo hört immer mit. Der perfekte Kompagnon für die Cops, dachten sich auch US-Ermittler, die einen Mord in Arkansas aufklären wollen. Amazon möchte h...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.








Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>