News & Rumors: 4. Juni 2007,

Notizen: iPhone ab 29. Juni in USA und mehr

Notizen
Notizen

In den Notizen vom 4. Juni 2007: Das iPhone soll ab 29. Juni in den USA angeboten werden, und bald soll es neue MacBook Pro geben. Wir weisen außerdem auf Software-Updates hin.

iPhone ab 29. Juni in USA

Das iPhone wird in den USA ab dem 29. Juni erhältlich sein. Dies geht aus den mittlerweile auf der Apple-Website verfügbaren iPhone-Werbespots hervor. In den „Filmchen“ wird nochmal auf den obligatorischen 2-Jahres-Vertrag hingewiesen, ohne den es das iPhone nicht geben wird.

Werbung

Bald neue MacBook Pro

Quasi als kleine Vor-WWDC-Überraschung könnte es laut Mac4ever aus Frankreich schon morgen aktualisierte MacBook Pro geben. Grund könnte das diese Woche beginnende Back-To-School-Programm sein. Damit nicht nächste Woche die Spezifikationen geändert werden müssen, hat sich Apple eventuell entschieden die neuen Geräte schon vor der WWDC nächste Woche auf den Markt zu bringen. Mögliche Features wären LED-LCDs, schnellere Prozessoren und ein verbesserter Chipsatz.

Updates

Kaum erschienen, schon hat Nova Media seinem neuen Programm FoneLink ein kleines Update spendiert. Neben zahlreichen Fehlerbehebungen unterstützt das Tool jetzt auch das Sony Ericsson W800i und Z710i. Das Aufräumtool Tidy Up kommt in neuer Version mit weniger Fehlern daher und kann jetzt auch Finder-Labels darstellen.

Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>