News & Rumors: 11. Juni 2007,

Safari stürzt unter Windows Vista ab

SafariGerade wurde Safari für Windows veröffentlicht und wir haben den Browser schon kurz unter Windows Vista getestet. Der Browser aus Cuppertino kommt im bekannten iTunes-Style daher. Leider zeigt das Fenster nicht den typischen (transparenten) Aero-Rahmen an. Die Menüleiste wirkt aufgeräumt und übersichtlich. Das surfen im Internet „fühlt“ sich subjektiv schnell an. Aber er stürzt unter Vista mehrmals ab. Beim Klicken auf das Lesezeichen-Icon quittiert Safari unvermittelt seinen Dienst und es wird eine Fehlermeldung angezeigt. Das gleiche Szenario läuft ab, wenn man mittels (+) Button ein Internetseite als Lesezeichen speichern möchte. Einige Seiten werden zudem fehlerhaft dargestellt. Diese schwerwiegenden Bugs sollten selbst bei einer Beta nicht passieren und Apple muss da schleunigst nachbessern. Denn mit einer fehlerhaften Software bewegt man keinen Windows-Nutzer zum Switch.

Werbung

Es bleibt offen, ob dieser Fehler auch auf anderen Windows Vista PC’s reproduzierbar ist, oder ob es nur auf unserem Test-Rechner zu diesen wiederholten Abstürzen von Safari 3 kommt.

Update
Mittlerweile berichten einige Leser über den gleichen Safari-Bug unter Windows XP. Offensichtlich verursacht ein Fehler in der Lesezeichenleiste diese Abstürze.

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 22 Kommentar(e) bisher

  •  MD (11. Juni 2007)

    Kann ich bestätigen für WinXP via Parallels. Dort auch immer Absturz sobald man das Lesezeichen Icon klickt.

    Klasse Live Coverage…. :-)

  •  Heide (11. Juni 2007)

    Auf XP macht er den Fehler auch. Und Darstellungsfehler in rauhen Mengen.

  •  Thomas (11. Juni 2007)

    Ist halt noch beta – aber an Abstürze ist der Windows-User ja auch gewöhnt :-)

  •  thomas (11. Juni 2007)

    Genau, immer schön bedenken. Ist noch eine Beta, die darf durchaus nur halb funktionieren.

  •  Dima (11. Juni 2007)

    Es läuft nicht mal an MAC OS :(

  •  Sergej (11. Juni 2007)

    Doch, unter Mac OS X läuft diese Version ohne Probleme. Aber warum werden die „target=_new“-Seiten immer noch im neuen Fenster und nicht im neuen Tab geöffnet, bleibt mir immer noch ein Rätsel. (Ich will nicht immer Apfel drücken ;))

  •  sh (12. Juni 2007)

    Bei mir geht die Beta unter 10.4.9 auch nicht.
    Nachdem Pith Helmet und ForgetMeNot natürlich nicht unterstützt werden habe ich die jeweiligen Bundles entfernt. Bei jedem Start von Safari 3 stürzt er ab.

  •  Matthias (12. Juni 2007)

    Also bei mir läuft es unter 10.4.9 stabil bisher:-)
    Windows konnte ich noch nicht ausprobieren (mach ich morgen). Hab aber gelesen, dass vermehrt die deutsche Version schlecht laufen soll.
    siehe: http://mactechnews.de/index.php?id=16835

  •  Bloggemeyer (12. Juni 2007)

    Ich habe Safari für Windows heute morgen unter XP getestet und musste leider massive Darstellungsprobleme feststellen. So werden z.B. Listenelemente und Überschriften nicht richtig dargestellt. Hier habe ich einen Screenshot gemacht:
    http://www.bloggemeyer.de/2007/06/safari-fuer-windows-hat-noch-massive-darstellungsprobleme/

    Das ist leider keine Werbung Safari.

  •  Dominik (12. Juni 2007)

    Also AdWords und alle weiteren Produkte von Google kann ich mit dem Safari leider gar nicht benutzen. Man sieht nämlich nicht viel :(

  •  Thomas (12. Juni 2007)

    Bei mir (XP) wird nicht ein Buchstabe Text dargestellt! Nicht auf Webseiten, nicht in der Adresszeile, nicht im Programm.

  •  User (13. Juni 2007)

    Hab gerade die englische version geteste und hab die selben Fehler die schon alle gemeldet wurden. Die Seiten bauen sich zwar schnell auf sind aber oft unleserlich. Aber da es sich um eine Beta version handelt hab ich auch nichts anderes erwartet. Bin schon auf die Vollversion (hoffentlich Bug-frei) gespannt – bis dahin benutz ich lieber wieder Firefox.

  •  j (26. Juni 2007)

    Safari 3.0.2 gibt sich unter Vista und XP noch weniger großzügig mit Fehlern. Die 3.0.1 beta konnte immerhin starten und dann mit Darstellungsfehlern und Ausbleiben jeglicher Schriften und Menüs „glänzen“. Die neue Beta startet erst gar nicht und ruft direkt einen Fehler hervor. Und das auch auf nativen Windows Systemen ohne Moddings oder Apfel Backbones.

    Immerhin ein Rekord wird hier aufgestellt – das größte Interesse und den größten hausgemachten Image-Schaden. Manche Betas sollte man nicht public machen. Da lobe ich mir wenigstens die herausragenden neue apple.com Website.

  •  olli (28. Oktober 2007)

    also ich hab mir den safar-explorer von der apple seite runtergeladen (auf englisch)
    bei mir funktioniert (fast) alles 1 a
    ich hab lediglich ein problem mit java, weil das bei mir ne minute zum laden braucht
    aba sonst läuft alles 1a
    wer weiß was ihr für ne version habt ;P

  •  cell (7. Januar 2008)

    bei mir kann ich safari nicht einmal unter windows xp starten, der browser startet und sofort kommt die nachricht, dass safari.exe ein problem festgestellt hat.

  •  äpfel für alle (16. Februar 2008)

    „bei mir kann ich safari nicht einmal unter windows xp starten, der browser startet und sofort kommt die nachricht, dass safari.exe ein problem festgestellt hat.“

    das gleiche problem habe ich auch….. diletantisch das alles – zu schade!

  •  Ed Straker (25. Februar 2008)

    Safari 3.0.4(523.15 startet unter meinem Vista Ultimate das GUI und das war’s dann auch schon.

    Problemereignisname: APPCRASH
    Anwendungsname: Safari.exe
    Anwendungsversion: 3.523.15.0
    Anwendungszeitstempel: 476b223f
    Fehlermodulname: WebKit.dll
    Fehlermodulversion: 3.523.15.0
    Fehlermodulzeitstempel: 476b18b3
    Ausnahmecode: c0000005
    Ausnahmeoffset: 00089d09

    Die erste Beta von Safari machte Probleme. Stürzte ab und Web-Inhalte wurden verkrüppelt dargestellt Eine dieser Version folgende Versionsnummer lief ansandslos. Die aktuelle Version mag wiederum überhaupt nicht.

    Na servas,… wehe Microsoft würde sich erlauben so einen Sch*** — selbst als Beta —zu veröffentlichen!

    Think different :)

  •  Ed Straker (26. Februar 2008)

    Habe soeben eine neue Version von Safari gefunden. Version 3.0.5.(525.3) läuft in meiner Vista Ultimate Umgebung. Ich habe jetzt zwar nur mal eine englische Version gefunden aber wen das nicht stört, hier ist der Download-Link: http://software.filefactory.com/Windows/Safari_3-0-5_Build_525-3_Beta/DownloadStart.html

  •  Ed Straker (26. Februar 2008)

    Auweh, zu früh gejubelt. Zugegeben — Safari lässt sich in der Version 3.0.5. (525.3) unter Vista starten ohne gleich abzuschmieren. Das Surfverhalten ist so weit ich das bis jetzt beurteilen kann auch OK. Seitenaufbau und Rendering ebenfalls OK.

    Sieht man sich aber ein Video — z. B. den MacBook Air Werbespot auf Apples Website an, dann crashed Safari am Ende des Spots. Eigenartiger Weise aber nicht immer.

    Vielleicht habe ja einige von Euch auch schon die neue Version 3.0.5. (525.3) getestet und abdere Erfahrungen gemacht…

  •  sinden141 (2. März 2008)

    Kann nur bestätigen, was Ed Straker gesagt hat. Die 3.0.4 lässt sich nicht öffnen und die 3.0.5 ist meiner meinung nach ganz gut, könnte man fast schon im Alltag benutzen ! Das mit den Videos kann ich nicht bestätigen, bei mir funktioniert alles (bis jetzt)
    Jetzt noch eine deutsche verison und ich bin grlücklick !!

  •  eagle (29. März 2008)

    Ich habe die neueste Version von Safari auf 2 Rechnern mit XP installiert – auf dem Laptop läuft Safari ohne jegliche Probleme, auf dem PC startet es aber nicht mal auf…(Laptop ist für XP konzipiert, PC für Vista – läuft aber mit XP Betriebssystem).
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen damit? Kann man den Felhler irgenwie beheben?

  •  masterofdesaster (4. Dezember 2008)

    Bei mir tritt der Fehler auch mit der normalen Version auf, allerdings erst seit heute. auch Neuinstallieren und so geht nicht mehr


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung