MACNOTES

Veröffentlicht am  12.06.07, 12:43 Uhr von  

Notizen vom 12. Juni 2007

NotizenSafari-Beta macht Probleme Dass Beta-Versionen meist noch fehlerbehaftet sind, dürfte jedem klar sein. Aber die Vorabversion von Safari 3, die Apple gestern veröffentlicht hat, macht insbesondere unter Windows noch allerlei Probleme: Berichte über Abstürze und Darstellungsfehler häufen sich, viele Leser berichten außerdem über Probleme bei der Installation. Immerhin legt Apple dem Installer wohlweislich auch gleich einen Uninstaller bei. Klar ist jedenfalls, dass es für die Safari-Abteilung bis Oktober noch einiges zu tun gibt.

Neues zum iPhone Am Rande der WWDC wurden einige neue Details zum iPhone bekannt: Zum einen erwähnte Jobs ausdrücklich, dass das Gerät am 29. Juni erst ab 18 Uhr verkauft werden wird. Zum anderen wurde jetzt bekannt, dass das iPhone (anders als es die bisherigen Bilder und Werbespots suggerieren) wohl doch keine Unterstützung für das Flash-Plugin mitbringt. Außerdem hat Apple die Seiten zum iPhone um einige interessante Einblicke in die Technologie des Gerätes ergänzt.

Kein ZFS? Mit einer Ankündigung hatten zur Keynote eigentlich alle fest gerechnet, nachdem Sun-Chef Jonathan Schwartz im Vorfeld entsprechende Bemerkungen gemacht hatte: ZFS (mehr dazu bei uns) wird mit Leopard zumindest zum optionalen Dateisystem. Aber Jobs schwieg zu diesem Thema, und Brian Croll, der bei Apple in der Marketing-Abteilung beschäftigt ist, sagte der Informationweek am Rande der WWDC nun: “ZFS ist not happening.”

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 15 Kommentar(e) bisher

  •  Sebastian sagte am 12. Juni 2007:

    wie kein flash…. und was ist mit youtube videos!? wie soll das denn gehen!?

    Antworten 
  •  sm sagte am 12. Juni 2007:

    die Safari-Beta lässt sich zwar auf meinem Mac installieren, aber sobald ich es starten will, stürzt es ab… Da scheint einiges noch nicht ganz rund zu laufen…

    Antworten 
  •  Sebastian sagte am 12. Juni 2007:

    bei mir läuft mit der Beta alles glatt… bisher noch keine Probleme. (auf dem Mac)

    Antworten 
  •  ha sagte am 12. Juni 2007:

    wie kein flash…. und was ist mit youtube videos!? wie soll das denn gehen!?

    Flash ist an sich nicht unbedingt nötig, um YouTube-Videos abzuspielen. Auch auf dem AppleTV läuft kein Flashplayer, stattdessen stellt YouTube die Videos im H.264-Codec zur Verfügung. Steve Jobs äußerte sich zu YouTube auf dem iPhone so:

    Yeah, YouTube—of course. But you don’t need to have Flash to show YouTube. All you need to do is deal with YouTube. And plus, we could get ‘em to up their video resolution at the same time, by using h.264 instead of the old codec.

    Es ist also nicht ausgeschlossen, dass das iPhone irgendwann Youtube-Zugriff hat, ohne einen Flashplayer zu haben.

    Antworten 
  •  ... sagte am 12. Juni 2007:

    die massiven probleme von safari unter windows treten nur in nicht us-versionen von windows auf. hat man das os in der us-version installiert läuft die beta “so sauber” wie auf nem mac. da scheint also unter windows noch irgend etwas anders zu sein als nur die sprache.

    da fragt man sich natürlich wie man so etwas als kleiner (nicht das apple jetzt klein wäre) hobbyentwickler testen soll – man kann sich ja schlecht die ganzen verschiedenen sprachversionen von windows besorgen…

    Antworten 
  •  Sebastian sagte am 12. Juni 2007:

    vielen Dank für die Informationen zu den youtube Videos!

    besten Dank!

    Antworten 
  •  SK sagte am 12. Juni 2007:

    Nur mal so:
    Ich bin ein großer Mac/Apple-Freund – aber das jede Selbstverständlichkeit zu einer Heldentat Apples hochstilisiert wird nervt denn doch erheblich.
    > Immerhin legt Apple dem Installer
    >wohlweislich auch gleich einen Uninstaller bei.
    Anders als beim Mac OS X sind Uninstaller unter Windows Standard (auch wenn sie nicht immer etwas taugen). Und ob sich Apple mit der Safari-Alpha-Version, die sie Beta getauft haben, einen Gefallen getan haben, möchte ich stark bezweifeln. Die negative Publicity ist sicher keinem Pro-Switch zuträglich…

    Antworten 
  •  ml sagte am 12. Juni 2007:

    Jep, das kann ich bestätigen: kein Flash und kein Java auf dem iPhone.

    Antworten 
  •  Mordoch sagte am 12. Juni 2007:

    Safari 3.0 auf dem Mac ist NICHT Beta. Beta ist nur die Version für Windows, wobei man die wohl eher als Alpha bezeichnen sollte.

    Antworten 
  •  Sebastian sagte am 12. Juni 2007:

    laut Installer ist auch die Mac Version BETA. Steht jedoch nicht im “about safari” fensterchen!

    Antworten 
  •  tl sagte am 12. Juni 2007:

    Safari 3.0 auf dem Mac ist NICHT Beta.

    Apple verteilt diese Version als Safari 3 Public Beta – Free for Mac + PC.

    Antworten 
  •  ha sagte am 12. Juni 2007:

    aber das jede Selbstverständlichkeit zu einer Heldentat Apples hochstilisiert wird nervt denn doch erheblich.

    Sorry, aber ich kann beim besten Willen nicht erkennen, wo ich da etwas zur Heldentat stilisiert habe – im Gegenteil, ich sprach von “wohlweislich”, d.h. ich gehe davon aus, dass Apple sich bewusst war, dass Safari noch alles andere als alltagstauglich ist. Nicht mehr, nicht weniger.

    Antworten 
  •  SK sagte am 12. Juni 2007:

    “wohlweislich” impliziert aber, dass Apple dies (das Beigeben eines Deinstallationsprogramms) absichtlich getan hätte und eben wohl wissend:
    “….dass Safari noch alles andere als alltagstauglich ist.”.
    Dies aber ist mehr als zu bezweifeln.

    Sie haben es nur getan, weil Sie es sonst mit viel mehr Aufwand hätten extra verhindern müssen!

    Unter Windows wird ein Installationsprogramm in fast allen Fällen benötigt, da die meisten Windows-User sonst gar nicht wüßten, wohin mit den ganzen Dateien. Jedes stinknormale professionelle Windows-Installationsprogramm (sowas programmiert auch Apple nicht selbst – sondern setzt auf den Windows Installer) kommt ganz automatisch mit den entsprechenden Deinstallationsroutinen daher.

    Antworten 
  •  SK sagte am 12. Juni 2007:

    … mit “wohlweislich” oder weitsichtiger Handlungsweise hat das wirklich nichts zu tun

    Antworten 
  •  ha sagte am 12. Juni 2007:

    @SK: Will hier keinen Elefanten aus ner Mücke machen, aber offensichtlich ist dir die leise Ironie des fraglichen Satzes entgangen. Siehe auch unseren Kommentar zur Safari-”Beta”. Wenn du dann immer noch meinst, wir würden hier Apple auch bei Fehlleistungen loben, dann weiß ich’s auch nicht.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de