MACNOTES

Veröffentlicht am  19.06.07, 19:44 Uhr von  

AppFresh: Immer frische Software

AppFreshVon zwei deutschen Entwicklern stammt AppFresh, ein neues Tool, das verspricht, Ordnung in den Update-Dschungel zu bringen. Noch befindet sich AppFresh im frühen Beta-Stadium, aber wir haben trotzdem schon mal einen Blick auf das Programm geworfen.

Die Idee hinter AppFresh ist so simple wie sympathisch: Alle Updates für alle Programme, zentral verwaltet an einem Platz. AppFresh verfügt dafür über eine Anbindung an iusethis und versorgt sich dort mit den nötigen Informationen über neue Versionen. Praktisch: Auch die Release-Notes werden in der Regel direkt mitübertragen. Das Programm sortiert die installierte Software nach verschiedenen Kategorien und ermöglicht das Updaten einzelner oder aller Programme. Auch den Download der Updates übernimmt AppFresh bei den meisten Programmen – lästiges Suchen auf den Hersteller-Websites entfällt also weitestgehend. Besonders wertvoll kann die sogenannte “Snapshot”-Funktion sein. Damit kann man den aktuellen Stand eines Programmes speichern und nach einem (missglückten oder fehlerhaften) Update mit wenigen Klicks dorthin zurückkehren.

An einigen Stellen hakt es in der Preview-Version von AppFresh noch. Und man kann sicherlich auch darüber streiten, ob es dieses Programm heutzutage wirklich noch braucht, wo doch fast jede Software ihre eigene Update-Überwachung mitbringt. Aber die Übersichtlichkeit und insbesondere auch die “Snapshot”-Funktion machen AppFresh zu einer ernstzunehmenden Alternative. Wir sind gespannt auf die 1.0-Version.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de