MACNOTES

Veröffentlicht am  20.06.07, 18:57 Uhr von  

Growl: Systembenachrichtigungen ganz einfach

GrowlAuf Growl wurde bereits in einigen unserer Artikel hingewiesen. Leider haben wir es bisher versäumt, dieses schöne Stück Freeware vorzustellen. Abhilfe soll nun dieser Beitrag bringen.

Growl ist ein Benachrichtigungstool, das den Nutzer über Vorgänge von Programmen informiert. Wenn geöffnete Programme Aufmerksamkeit wünschen, hüpfen sie im Dock. Growl dagegen zeigt Programm-Infos grafisch an. Damit bleibt einem der Fensterwechsel erspart, wenn es sich um eine Anwendung im Hintergrund handelt.
Schließe ich bespielsweise meine Kamera an und importiere Photos nach iPhoto, gibt mir Growl Bescheid, sobald der Import abgeschlossen ist.

Sobald eine Applikation, die Growl-Unterstützung anbietet, geöffnet wird, registriert und speichert Growl sie automatisch. Als kleine Auswahl der bereits unterstützten Programme: Adium, Cyberduck, ecto, iPhoto, iTunes, Mail, Quicksilver, Safari, Shiira, Skype, Speed Download, Transmit, TV-Browser, Vienna, VLC.

Growl überlässt dem User die volle Kontrolle darüber, welche oder ob überhaupt Benachrichtigungen gezeigt werden sollen. Alles ist unter den Systemeinstellungen übersichtlich dargestellt und per Häkchen kinderleicht anzupassen.

Die Auswahl an optischen Darstellungen bietet ebenfalls eine Menge Auswahl. Ob die Benachrichtigung nun als Bezel, als kleiner Balken rechts oben oder aber auch als unübersehbare Einblendung im kompletten unteren Bereich des Bildschirms geschieht, bleibt jedem selbst überlassen. Man kann aber auch darauf verzichten und sich Benachrichtigungen vorlesen oder einfach per Email zustellen lassen.

Ein praktisches Extra, das mit Growl ausgeliefert wird, ist Hardware Growler. Wann immer nun zusätzliche Hardware (externe Festplatten, iPod, Maus, Tastatur, …) an den Rechner über USB, Firwire oder Bluetooth angeschlossen werden, kommt eine Meldung auf dem Bildschirm.

Eine Log-Datei über alle Benachrichtunge führen zu lassen ist auch möglich. Allerdings sollte man hier aufpassen, denn die Datei kann schnell recht groß werden, abhängig vom Umfang der gegrowlten Programme und deren Häufigkeit, Benachrichtigungen rauszuhauen.

“Benachrichtigungen so wie Du sie willst.”, sagen die Entwickler von Growl und versprechen nicht zu viel. Das Programm ist ein echtes Helferlein, wenn es darum geht, über aktuelle Vorgänge auf dem Laufenden zu bleiben (Demo-Video). Und dazu völlig kostenlos. (Spenden werden aber gerne angenommen.)

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de