MACNOTES

Veröffentlicht am  23.06.07, 22:00 Uhr von  tl

Betthupferl: Safari ist gar nicht von Apple

BetthupferlSeit ein paar Tagen gibt es nun auch einen Safari für unsere Windows-Freunde. So weit so gut. Ich dachte mir, probier den doch mal auf deiner Dose aus, vielleicht stellt sich ja nun doch der Microsoft WOW-Effekt bei mir ein. Gesagt getan: Safari von der Apple-Seite geladen und los ging der Trip ins WWW. Ach ja, ich hatte ja noch eine ebay-Auktion laufen. Mal sehen ob ich der Sieger der Auktion bin. Wie gewohnt bei ebay eingeloggt… Aber was ist das? Mein Browser soll ein Update bekommen. So rät es mir wenigstens ebay. Ok, mach ich das mal eben. Apple Software Update meint: Alles in Ordnung – ich habe die aktuelle Safari-Version 3.0.2. Dann will ich es genauer wissen und klicke auf den Banner, auf dem ebay ein Update verspricht. Uns jetzt ist mir alles klar. Safari ist gar nicht von Apple! In Wahrheit steckt Mozilla hinter dem Browser und will uns klammheimlich eine neue Firefox-Version bei ebay unterschieben:

Safari Update

Eigentlich eine linke Tour von der Mozilla Foundation. Aber eines verstehe ich bis jetzt nicht: Wie schaffen die das nur mit dem Upgrade von Safari auf Firefox? Guten Nacht aus der Macnotes-Redaktion!

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 1 Kommentar(e) bisher

  •  Stefan Windisch sagte am 24. Juni 2007:

    Amüsant, ohne Frage. Aber der Safari unter Windows hat es ja leider sehr schwer zur Zeit. Aufgrund der mometan nochnicht perfekten Implementierung in das Windows-System sind abstürze und schlechte Perfomance ja an der Tagesordnung.

    Dennoch sehr amüsant, nun kann ich mich wiedermal schmunzelnd ins Bett begeben.

    Antworten 

Kommentar verfassen

Werbung
© 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de