: 23. Juni 2007,

Neues aus der iPhone-Wundertüte

Dass man in Cupertino weiß, wie man seine Kunden anfüttert, ist bekannt. Aber mit der Einführung des iPhones liefert Apple sein Meisterstück in Sachen Salami-Taktik. Im Januar angekündigt, wurden seitdem scheibchenweise neue Informationen und Nicht-Informationen zu dem Gerät veröffentlicht. Neuester Streich ist dieses 25-minütige Einführungsvideo, in dem ein unbekannter Apple-Mitarbeiter ausführlich erklärt, warum das iPhone “the world’s most advanced” und außerdem “first ever” iPod+Telefon+Internet-Gerät ist.

Werbung

iPhone Guide

Neben vielen bereits bekannten Features zeigt uns das Video immerhin, dass das iPhone Word- und Excel-Dateien zwar nicht bearbeiten, aber zumindest öffnen und anzeigen kann.

Außerdem wurde erstmals bestätigt, dass das iPhone auch in Apples Online-Store erworben werden kann. Ob auch ohne AT&T-Vertrag werden wir aber wohl erst am 29. Juni wissen. Auch der Platzhalter im Online-Store verrät insoweit nichts Neues:

iPhone Platzhalter

Währenddessen sind eine Woche vor dem Verkaufsstart in den meistern der realen Apple Stores überlebensgroße iPhone-Demogeräte aufgestellt und die Mitarbeiter mit verheißungsvollen T-Shirts ausgestattet worden:

XY XYZ
Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 0 Kommentar(e) bisher


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Werbung