News & Rumors: 10. Juli 2007,

AppTrap: Programme vollständig löschen

AppTrapProgramme lassen sich auf dem Mac genauso einfach löschen wie Dateien. Eigentlich, denn die meisten Anwendungen hinterlassen in Form von temporären Dateien, Preferences etc. jede Menge „Unrat“ auf der Festplatte, der beim einfachen „In-den-Papierkorb-schieben“ nicht entfernt wird. Mit AppZapper, CleanApp und AppDelete stehen schon seit einiger Zeit verschiedene Tools zur Verfügung, die das Löschen dieser zusätzlichen Dateien übernehmen. Einziger Nachteil: Sie tun das nur, wenn man sie auch entsprechend nutzt, und nicht schon, wenn man ein Programm in den Papierkorb schiebt.

Diesem Nachteil hat sich AppTrap angenommen. Die Systemerweiterung integriert sich nahtlos in den Löschen-Dialog und fragt automatisch nach, wenn man ein Programm in den Papierkorb verbannt. Und das alles ohne grafischen Schnick-Schnack („without snazzy features“). AppTrap ist kostenlos, Open-Source und wärmstens zu empfehlen.

Werbung

Via TUAW.

Quizfrage: Wie oft kommt das Wort „App“ in diesem Beitrag vor?

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 7 Kommentar(e) bisher

  •  saftsaak (10. Juli 2007)

    6 Überschrift 3 Tags…

  •  GreenmanX (10. Juli 2007)

    Allerdings startet AppTrap auch, wenn ein Programmupdate ältere Files in den Papierkorb legt. Das ist dann wohl nicht so ganz erwünscht.

  •  ha (10. Juli 2007)

    Richtig, aber der Entwickler verspricht baldige Abhilfe:

    Anyway, it is annoying and a solution will see daylight sooner or later.

  •  Nils (11. Juli 2007)

    Ich bleib bei AppZapper. Der Sound beim entfernen eines Programms ist einfach zu herrlich. :D

    *ptiiiuu*

  •  ha (11. Juli 2007)

    Das ist natürlich ein Argument ;-)

  •  jolle (18. Juli 2007)

    und was, wenn man schon programme unvollständig gelöscht hat.
    gibts was, womit man das systematisch nachholn kann?

  •  ha (18. Juli 2007)

    Dann bleibt nur das Löschen von Hand. Dabei kann allerdings die Spotlight-Suche hilfreich sein, um Preference-Dateien etc. zu finden.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>