News & Rumors: 20. Juli 2007,

Notizen: günstiges iPhone zu Weihnachten und mehr

Notizen
Notizen

In den Notizen vom 20. Juli 2007: günstiges iPhone zu Weihnachten, keine Schulungen von Apple mehr, Apple-Aktie über 140$ und Hinweise auf Software-Update.

Günstiges iPhone zu Weihnachten

AppleInsider will aus „verlässlicher“ Quelle erfahren haben, dass zum Weihnachtsgeschäft 2007 ein abgestecktes iPhone in den Handel kommen soll. Das Gerät soll dabei nur als einfache Kombination aus iPod und Handy dienen und preislich deutlich unter der aktuellen Variante liegen. Die Gerüchte stützen sich dabei auf einen Patentantrag, der ein ClickWheel als Wählscheibe zeigt. Vor geraumer Zeit hatte bereits ein Analyst das „iPhone nano“ prognostiziert und dabei ordentlich Kritik aus dem eigenen Lager einstecken müssen.

Keine Schulungen von Apple

Apple wird fortan keine Schulungen mehr für die eigenen Produkte anbieten. Letzten Monat schloss man in Cupertino die Abteilung „Worldwide Training and Certification“, entließ die 10 Angestellten und kündigte allen Vertragspartnern in diesem Bereich die Verträge auf. Zukünftig sollen die Workshops von externen Firmen übernommen werden.

Apple-Aktie über 140$

Die Apple-Aktie (AAPL) hat am gestrigen Handelstag erstmals die 140-Dollar-Grenze geknackt und konnte mit 140,81 US-Dollar zudem einen neuen Höchststand verbuchen. Damit erreicht man in Cupertino eine Marktkapitalisierung von 121,9 Milliarden US-Dollar und kann somit näher zum Konkurrenten HP (126 Milliarden US-Dollar) aufschließen.

Updates

Der Ebay-Verkaufsassistent iSale steht in Version 4.1.4 zum Download bereit und der Browser Opera hat ein Update auf Version 9.22 erhalten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>