News & Rumors: 25. Juli 2007,

Notizen: Apple Care für iPhone und mehr

Notizen
Notizen

In den Notizen vom 25. Juli 2007: Apple Care für iPhone, Zahlen von Aktivierungen des iPhones bei AT&T fallen gering aus und KHTML könnte durch WebKit ersetzt werden.

Apple Care für iPhone

Für 69 US-Dollar bietet Apple ab sofort das Apple Care Paket für das iPhone an. Besitzer eines Apple Bluetooth Headsets für das iPhone können sich freuen, denn dieses wird von der erweiterten Garantie ebenfalls abgedeckt.

iPhone nur ein Nischenprodukt?

Außerdem heißt es, dass AT&T angeblich innerhalb der ersten Tage nur 146 000 iPhones aktiviert hat. Die Aktienkurse von Apple und AT&T gingen daraufhin auf Talfahrt.

KHTML goes Webkit?

Das Webkit, auf dem u. a. Safari basiert, ist ursprünglich ein Abkömmling des Open-Source-Renderers KHTML. Lange Zeit entwickelte Apple KHTML im Stillen weiter und zog damit den Unmut der Open-Source-Gemeinde auf sich. Da Webkit KHTML in vielen Bereichen mittlerweile weit hinter sich gelassen hat, denken viele Entwickler von KHTML daran, dieses Projekt zugunsten von Webkit aufzugeben. Für das Webkit könnte das einen weiteren Schub bedeuten, da KHTML z. B. schon viele Teile von CSS3 implementiert. Die KDE-Oberfläche von Linux basiert auf KHTML.






Zuletzt kommentiert



 2 Kommentar(e) bisher

  •  Jan (25. Juli 2007)

    „Die KDE-Oberfläche von Linux basiert auf KHTML.“ – Bitte?

  •  ml (25. Juli 2007)

    @Jan: KHTML ist die Basis von Konqueror und der ist Browser, File Manager und Viewer. Insofern ist KHTML ein Herzstück von KDE.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>