MACNOTES

Veröffentlicht am  7.08.07, 20:57 Uhr von  

Der neue iMac

Eines der Gerüchte, die sich bewahrheitet haben: der neue iMac. Statt Plastik nun ein Gehäuse aus Aluminium und Glas, was sich auch besser wieder recyclen lässt. Die Optik erinnert ein wenig an eine Mischung aus iPhone und Cinema-Display. Aber im Gegensatz zu den Cinema Displays sind in den neuen iMacs glänzende (glossy) Displays verbaut, eine Wahlmöglichkeit gibt es nicht. Die neue Tastatur ist deutlich flacher, was durch die bereits vom MacBook bekannten flachen Tasten möglich gemacht wurde. Das 17-Zoll-Modell fällt weg, dafür gibt es je zwei Konfigurationen mit 20- und 24-Zoll Displays:

20″ – 2.0GHz
• 2.0GHz Intel Core 2 Duo
• 1GB RAM
• 250GB Festplatte
• 8x double-layer SuperDrive
• ATI Radeon HD 2400 XT mit 128MB RAM
• 1.199 Euro, versandfertig in 5 Tagen

20″ – 2.4GHz
• 2.4GHz Intel Core 2 Duo
• 1GB RAM
• 320GB Festplatte
• 8x double-layer SuperDrive
• ATI Radeon HD 2600 PRO mit 256MB RAM
• 1.449 Euro, versandfertig in 5 Tagen

24″ – 2.4GHz
• 2.4GHz Intel Core 2 Duo
• 1GB RAM
• 320GB Festplatte
• 8x double-layer SuperDrive
• ATI Radeon HD 2600 PRO mit 256MB RAM
• 1.749 Euro, versandfertig in 5 Tagen

24″ – 2.8GHz
• 2.8GHz Intel Core 2 Duo
• 2GB RAM
• 500GB Festplatte
• 8x double-layer SuperDrive
• ATI Radeon HD 2600 PRO mit 256MB RAM
• 2.219 Euro, versandfertig in 8 Tagen

Alles wie immer zu haben im Apple Store (Affiliate-Link).

Neu ist bei allen Modellen Firewire 800 (je ein Port mit 400 und 800MBit/s), alle von Apple angebotenen Festplatten-Optionen (bis zu 1TB) drehen mit 7.200 Umdrehungen. Erste Fotos des neuen iMacs in fast freier Wildbahn gibt es bei engadget. Darunter sind auch einige Detail-Aufnahmen der neuen Tastatur.

 Und wie ist deine Meinung?  Schreib uns einfach!

 6 Kommentar(e) bisher

  •  Walter S. sagte am 7. August 2007:

    Kann das sein, das die neue Oberfläche des iMacs extrem spiegelt?

    Antworten 
  •  cd sagte am 7. August 2007:

    Sieht ganz so aus, wobei ich in dem Fall immer zu einem RL-Test raten würde. So ein Test hat mich auch davon überzeugt, dass das Display vom MacBook durchaus für mich geeignet ist :)

    Antworten 
  •  Walter S. sagte am 7. August 2007:

    Mit einem RL-Test wirst du wohl recht haben, aber wir wollen mal hoffen das Apple nicht der gleichen Dummheit wie bei Notebooks hinterrennt und hier “glossy” einführt!

    Antworten 
  •  ha sagte am 7. August 2007:

    Da muss ich dich enttäuschen: Apple bezeichnet es selbst als “glossy widescreen TFT “.

    Ich mag die matten Screens auch lieber…

    Antworten 
  •  Thomas N. sagte am 8. August 2007:

    Ich hatte auch erst Vorbehalte gegenüber den glänzenden Displays, aber wenn die Displayqualität so gut wie bei den MacBooks ist, kann man wohl eher beruhigt sein, auch wenn eine Option nicht schlecht gewesen wäre. Insgesamt gefällt mir das neue iMacdesign sehr gut, sieht sehr stylish aus. Das neue Keyboard finde ich klasse, zumal das alte Keyboard schlecht zu reinigen ist (Staub/Krümel). Im Macbook macht die Tastatur richtig Spass, von daher werde ich mit der Neuen keine Probleme haben. Anmerkung: Für eine Apple-Präsentation im kleineren Kreis war das gestern Abend ein unglaublich umfangreiches Produktfeuerwerk. Danke Steve ;o)

    Antworten 
  •  Daniel sagte am 15. August 2007:

    Aber kann es sein dass die verbauten Grafikkarten schon jetzt hinter dem Standart hinterher sind? Appel hätte winigstens die 2900er verbauen können!
    Ansonsten finde ich den iMac gelungen.

    Antworten 

Kommentar verfassen

 0  Tweets und Re-Tweets
       0  Likes auf Facebook
         0  Trackbacks/Pingbacks
          Werbung
          © 2006-2013 MACNOTES.DE. Made with insanely great for all things Mac. Apple.de