: 6. September 2007,

September-Event: die Zusammenfassung

Macnotes
Macnotes - Logo

Für alle, die unseren Live-Ticker zu Apples Special-Event verfolgt haben, stellen wir eine Zusammenfassung online. Alle wichtigen Fakten, Daten und Zahlen auf einen Blick, sowie die wichtigsten Links zu allen neuen und überarbeiteten iPods gibt es in diesem Artikel.

Wer sich die Keynote von Steve Jobs vom 5. September lieber als Video ansehen möchte, der bekommt auf der Apple-Webseite einen Stream als Quicktime-Movie. Wie schon bei anderen Apple-Events ist die Qualität optimal, um sich in Gedanken ins Moscone Center zu versetzen.

Wie schon die Ankündigung des Events vermuten ließ, ging es hauptsächlich um den iPod bzw. ausschließlich um die mobilen Musikspieler von Apple: iPod und iPhone. Mit letzteren wollen wir auch beginnen.

iPhone

Apples iPhone unterstützt nun eigene Klingeltöne direkt aus iTunes. Via iTunes hat man die Möglichkeit aus Liedern, die im iTunes Store zur Verfügung stehen, eigene Klingeltöne zu erstellen. Man kann beliebige 30 Sekunden aus einem Lied wählen, diesen Abschnitt noch mit einem „Fading“ versehen und dann für 99 Cent als Klingelton kaufen und herunterladen.
Für alle, die noch kein iPhone besitzen, hatte Steve Jobs etwas zu berichten: Das 4-GB-Modell wird eingestellt. Wer jetzt aufschreit und keine 599 US-Dollar für die 8-GB-Variante ausgeben möchte, dem sei gesagt, dass die große Version nun für 399 US-Dollar zu haben ist. Dies ist für den bevorstehenden Europastart interessant, da ein Preis von 399 Euro sehr angenehm wäre.

iPod touch

Wer heute Abend im deutschen Apple Store herumstöberte, der mag etwas verdutzt geschaut haben, als dort ein iPhone-ähnliches Produkt aufgetaucht ist. Apple taufte dieses Gerät auf den Namen iPod touch. Der iPod touch ist ein iPhone ohne Telefon, aber mit Multitouch, Coverflow, W-LAN und einem noch flacheren Gehäuse – nur 8mm.

Natürlich ermöglicht das integrierte W-LAN mehr als nur fröhliches Surfen in den eigenen vier Wänden und an öffentlichen Hotspots. Neu ist der sogenannte iTunes Wi-Fi Music Store. Wenn der iPod Touch bzw. auch das iPhone mit einem W-LAN verbunden ist, kann man direkt am Gerät nach neuen Liedern oder Alben stöbern, sowie diese probehören und direkt kaufen – zu den gleichen Preisen wie am Mac. Der iPod touch ist innerhalb der nächsten Wochen in einer Variante mit 8 GB und in einer Variante mit 16 GB Speicher zu haben. Preislich liegt das 8-GB-Modell mit $299 nur 100 US-Dollar unter dem iPhone mit gleichem Speicher.

iPod nano

Auch die Veränderungen am iPod nano kamen nicht unerwartet. So wurde schon vorher berichtet, dass man mit einem Widescreen-Display und der damit verbundenen Fähigkeit Videos abzuspielen rechnen könne. Äußerlich ähnelt er sehr den Spekulationen und Bildern, die vor der Keynote im Umlauf waren.

Der silberne 4 GB iPod nano ist ab sofort für 149 Euro und das 8 GB-Modell in Silber, Schwarz, Blau, Grün und als (PRODUCT) RED Special Edition für 199 Euro erhältlich.

iPod classic

Den „normalen“ iPod gibt es so ab heute nicht mehr, Apple hat die 5. Generation aus dem Sortiment geschmissen und ein neues Modell namens iPod classic entworfen. Dieser unterscheidet sich nicht nur rein optisch von den anderen Modellen, sondern auch die inneren Werte lassen einen leicht ins Staunen geraten: 160 GB Speicherkapazität, 40.000 Lieder oder 200 Stunden Video!

Neben der großen Variante mit 160 GB Speicherkapazität für 349 Euro gibt es noch den kleinen Bruder mit 80 GB Speicher, der schon für 249 Euro erhältlich ist.

September-Event: die Zusammenfassung
3,75 (75%) 4 Bewertungen

Ähnliche Beiträge

Xiaomi Redmi Note 4 kaufen: Mit Kommentar einen Gu... Das Smartphone-Portfolio von Xiaomi ist reichhaltig. So gibt es mit dem Redmi Note 4 den inzwischen vierten Ableger einer kostengünstigen Phablet-Reih...
Apple arbeitet an Prototyp für Siri-Lautsprecher Berichten zufolge testet Apple derzeit einen ersten Lautsprecher-Prototypen, der mit Sensoren zur Gesichtserkennung ausgestattet ist. Genau wie bei Am...
Gerücht: Apple an Motorradhersteller Lit interessi... Nach den Gerüchten über eine mögliche Übernahme oder Partnerschaft mit McLaren gibt es nun neue Berichte, nach denen Apple am Motorradhersteller Lit M...
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.






Zuletzt kommentiert



 4 Kommentar(e) bisher

  •  JFK (6. September 2007)

    Der iPod touch ist mega ^^

  •  sm (6. September 2007)

    @JFK: Da geb‘ ich lieber 100 Ocken mehr aus und kaufe mir das iPhone :)

  •  JFK (6. September 2007)

    @sm: Ne, wirklich nicht. Die Folgekosten fürs iPhone sind zu hoch, find ich :)

  •  tl (6. September 2007)

    Das wird genau die Marktlücke sein, die Apple mit dem iPod touch schließt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>