News & Rumors: 10. September 2007,

Notizen: Filmleihe im iTunes Store und mehr

Notizen
Notizen

In den Notizen vom 10. September 2007: Filmleihe im iTunes Store, iPhone mit UMTS, Kein richtiger Kalender im iPod touch und Hinweise auf Software-Updates.

Filmleihe im iTunes Store

Als David Watanabe, bekannt für NewsFire und Inquisitor, ein Problem übermitteln wollte, entdeckte er einen Hinweis auf eine eventuelle Filmleihe im iTunes Store.
Im Auswahlmenü für das zu beanstandende Problem tauchen unter anderem der Punkt „Did not receive rental Movie“ und weitere Probleme mit „Rental Movie“ auf.

iPhone mit UMTS

Heise berichtet über eine Patentvereinbarung von Apple und Interdigital. Darin geht es um die Nutzung von 3G-Technik und beschert Apple die Nutzung von UMTS-Technik, die aller Wahrscheinlichkeit nach im iPhone zum Einsatz kommen wird. Dies gilt wohl noch nicht für die iPhone-Generation, die diesen Herbst/Winter in Europa auf den Markt kommt.

Kein richtiger Kalender im iPod touch

Obwohl der neue iPod touch über eine Kalenderfunktion verfügt, wird es nicht möglich sein, direkt auf dem Gerät einen neuen Termin hinzuzufügen. Gizmodo zeigt anhand zweier Screenshots, dass Apple in der Produktbeschreibung zunächst angab, dass dies möglich sei. Nun wurde dieser Hinweis geändert. Demnach kann man nur auf Termine zugreifen, die zuvor über iTunes auf das Gerät synchronisiert wurden.

Updates

Growl, die Benachrichtigungsanwendung für Systemereignisse, macht einen großen Sprung nach vorn, und ist nun als Version 1.1 erhältlich. Verbesserungen finden sich nun in Verwaltung von unterstützten Programmen und einiges mehr.
BitTorrent-Client Transmission erhält in der Version 0.82 einige Performance-Verbesserungen.
Das Widget Delivery Status unterstützt nach einem Update auf 3.7 jetzt auch Royal Mail, DPD und bietet verbessertes Tracking für Amazon und UPS.






Zuletzt kommentiert



 1 Kommentar(e) bisher

  •  Aaron (10. September 2007)

    Ich finde es eine absolute Frechheit von Apple dem iPod touch einen richtigen Kalender vorzuenthalten. Zumal die Artikelbeschreibung zu dem Zeitpunkt, als ich ihn bestellt habe, nicht der Wahrheit entsprach. Dieses Verhalten von Apple ist wirklich eine Sauerei und aus technischer Sicht nicht zu begründen. Ich hoffe Apple wird dem Druck nachgeben und einen richtigen Kalender nachreichen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>