News & Rumors: 13. September 2007,

iPhone-Unlock per Gratis-Software

iPhone
iPhone - inkorrekte SIM-Karte

Seit gestern verfügt die Macnotes-Redaktion über ein iPhone – und wie der Zufall es will, veröffentlichte am gleichen Tag das iPhoneDev-Hackerteam eine erste kostenlose Software-Lösung, um das iPhone von der Bindung an AT&T-SIM-Karten zu befreien, einen sogenannten Unlock. Wie versprochen dokumentieren wir den Unlock in Bildern und können bestätigen: Es funktioniert.

Werbung

Die vom iPhoneDev-Team zur Verfügung gestellte Lösung ist kein fertiges Unlock-Programm mit grafischer Benutzeroberfläche. Grundkenntnisse im Umgang mit dem Terminal sind deshalb erforderlich. Allerdings hat das iPhoneDev-Team bereits angekündigt, demnächst ein Unlock-Programm zur Verfügung zu stellen, das selbst von absoluten Laien bedient werden kann.

Der Unlock erfordert ein iPhone, das bereits aktiviert und für den Dateizugriff freigeschaltet ist („Jailbreak“). Über SFTP werden anschließend die Unlock-Dateien auf das iPhone überspielt, per SSH löst man dann den Unlock-Vorgang aus, der etwa 20 Minuten dauert. Das iPhone gibt währenddessen leider keinerlei Statusmeldungen, lediglich im Terminal kann man den Fortschritt anhand einfacher Prozentangaben verfolgen.

iPhone-Unlock via Terminal

iPhone-Unlock via Terminal

War der Unlock erfolgreich, kann das iPhone mit jeder SIM-Karte betrieben werden – einzige Einschränkung: Visual Voice Mail funktioniert nicht, da der Netzbetreiber hierfür spezielle Vorkehrungen treffen muss. Unser Bild zeigt ein iPhone mit deutscher o2-Karte im Roaming-Betrieb in den USA (deshalb im T-Mobile-Netz). Einige deutsche iPhone-Nutzer berichten, dass sie nach dem Unlock Probleme hatten, SMS im T-Mobile-Netz zu empfangen – zumindest hier im amerikanischen T-Mobile-Netz funktioniert es tadellos.

iPhone - GPRS-Einstellungen

iPhone – GPRS-Einstellungen

Außerdem sind nach dem Unlock zwei neue Menüs verfügbar – eines für die Netzauswahl, ein weiteres für die GPRS/EDGE-Einstellungen (hier noch mit den Standard-Einstellungen).

Weitersagen

Zuletzt kommentiert



 8 Kommentar(e) bisher

  •  supeermario (13. September 2007)

    okay… mal angenommen, man hat ein iphone (hier in deutschland). wie bekommt man es denn ohne vetrag aktiviert?

  •  Konstantin (13. September 2007)

    und vor allem: wie finanziert man den ganzen datenverkehr ohne den dazugehörigen vertrag? unlock schön und gut, aber dann?

  •  Robert (13. September 2007)

    Stimmt, das mit den SMS ist komisch. Ich habe hier Simply prepaid auf dem iPhone freigeschaltet und kann nur innerhalb des Simply-Netzes (was ja „eigentlich“ T-Mobile“ ist) verschicken. Von Arcor kommt hier nix an :(

    Zum Thema Datenverkehr: ich habe mal probehalber simply surf freigeschaltet. Damit geht GPRS/EDGE zu 9 ct./min, ohne Grundgebühr. Naja, jetzt wo ich WLAN-verwöhnt bin, ist das Tempo zwar bescheiden, aber um mal ein paar Minuten Google-Maps zu konsultieren, ist es OK und bezahlbar.

  •  M (13. September 2007)

    @supeermario:
    Aktivieren geht doch auch schon OHNE Vertrag, nu wie auch Konstantin schon sagt, wie OHNE den Datenvertrag die Kosten in den Griff bekommen, und wenn nicht t-mobile dann wohl nur GPRS denn ausser t-mobile gibts keinen der ein EDGE Netz hat. Und was ist wenn Apple Gegenmaßnahmen fährt (wovon ja auszugehen ist) und die Dev Jungs nicht schnell genug mit Update etc nachkommen, dann kannst du NUR mit aktivierter (passender) Karte telefonieren, die du NUR MIT VERTRAG bekommst! Und wenn dann auch noch Probleme entstehen wie berichtet wird das SMS etc nicht korrekt funktionieren…, dann kann man auch gleich einen iPod touch kaufen. :-)

  •  Dave (13. September 2007)

    Apple hat nichts gegen diese Aktivierungen. Haben sie slebst gesagt. Sie bieten logischerweise, aber auch keinen Support. Sie verhalten sich neutral.

  •  M (13. September 2007)

    @Dave:

    Das glaubst du nicht wirklich, oder? Sie haben gesagt das sie nichts gegen Software haben, vorerst, und habe sie nicht grundsätzlich unterbunden. Aber die ersten beiden Software Updates haben doch auch gezeigt das die Unlocks etc komplett vom iPhone verschwanden…

    Wie gesagt habe auch nichts gegen den Unlock nur muss mann dann evtl auf Apple Updates verzichten (falls die Dev Jungs das nicht auch ändern können), was wenn es so etwas wie die WiFi-Store Funktionalität gibt schon ärgerlich ist… Aber da gibt es ja auch immer wieder Developer die da vielleicht eine andere Möglichkeit……. :-)

  •  Patrick (13. September 2007)

    @M:
    Das die Hacks durch Updates wieder entfernt wurden, war aber keine Absicht von Apple, zumindest sagt dies Apple.
    Aber wie schon erwähnt- Datentraffic ist dann das nächste Problem.

  •  M (13. September 2007)

    @Patrick:

    Nun aber das dies aber gleich bei 2 Updates passiert (mal auf das 3. mit iTS WiFi warten) passeirt…. :-)

    Datentraffic, wenn kein t-mobile dann kein EDGE (UMTS in Gen1 in Europa doch eher unwahrscheinlich, nicht vor 2008) und halt dann WENN Unlock das man auf die Dev Teams angewiesen ist.

    Aber mal abwarten…. Vielleicht wissen wir nächsten Dienstag mehr, wenn es dort nicht NUR um Filme für den iTS UK oder die Beatles geht…. :-)


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.



Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>